Linktipp: Don´t throw film away!

filmdokumenteretten

Die Internetseite “Filmdokumente retten” des Historikers Dirk Alt hat folgendes, berechtigtes und unterstützenswerte Anliegen:
“Das Filmerbe ist nicht nur eine Angelegenheit bildungsbürgerlicher oder cineastischer Kreise. Es ist Teil eines identitätsstiftenden kulturellen Gedächtnisses: Gemeinsame Identität aber ist Voraussetzung für die Aufrechterhaltung eines Gemeinwesens – auch in Zeiten wirtschaftlicher Not, politischer Zerrissenheit und sozialer Zersplitterung.
Somit ist das Filmerbe ein Politikum.
Weiterlesen