Brüder-Busch-Figuren gehen auf Reisen

Rund 350 Kilogramm wiegt die Figur des Dirigenten Fritz Busch, die aus einem Betonkern besteht. (Foto: Stadt Siegen)

Die seit 2017 oberhalb der Treppenanlage am Siegufer beheimateten Figuren der in Siegen geborenen Musiker-Brüder Fritz und Adolf Busch sind mit Hilfe der städtischen Grünflächenabteilung demontiert und zur fachgerechten Restaurierung nach Witten gebracht worden.

Dort sollen sie im Auftrag von KulturSiegen im Lechnerhof, dem Atelier der Künstlerin Christel Lechner, von Verschmutzungen, vor allem dem von Unbekannten aufgebrachten silbrigen Farbüberzug an der Figur des Geigers Adolf Busch (1891-1952), befreit und farblich restauriert werden. Weiterlesen

Lesung: Jugenderinnerungen von Jung-Stilling

21.09.2021, 18:00 Uhr, Haus Pithan, Im Bruch 4, Netphen Dreis-Tiefenbach

Portraitgemälde von Jung-Stilling


Der im Siegerland wohlbekannte Ökonom und Arzt Jung-Stilling war als Jugendlicher von 1757-1759 Schulmeister in Dreisbach. Dabei hat er manch Eigentümliches erlebt. Das hat er in seinen Jugenderinnerungen aufgeschrieben, aus denen vorgelesen wird am Dienstag, den 21.09.21, um 18:00 Uhr im Haus Pithan, Im Bruch 4, Dreis-Tiefenbach.

Anmeldungen werden erbeten unter Tel. 0271-75354 oder E-Mail wi-oehm@t-online.de.

Die Einschränkungen wegen Corona müssen beachtet werden.
Quelle: Stadt Netphen, Veranstaltungen

Neuerscheinung: „Bewertung schwach strukturierter Unterlagen“


„Im Anschluss an das Papier zur Evaluierung von Bewertungsdokumenten hatte sich der Arbeitskreis Archivische Bewertung im VdA mit schwach strukturierten Unterlagen beschäftigt. Nun wurde der Band Bewertung schwach strukturierter Unterlagen in der Reihe Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln veröffentlicht, in dem der Umgang mit schwach strukturierten, ungeordneten analogen und digitalen Daten behandelt wird.

Der Mitteilungsband kann für 10 Euro zzgl. 3 Euro Versandgebühr über HistorischesArchiv@STADT-KOELN.DE bezogen werden.“

Quelle: Verband deutscher Archivarinnen und Archivare (VdA), Aktuelles, 3.9.2021