Jubiläumsfoto 50 Jahre Geisweider Eisenwerke (1846-1896) im Stadtarchiv Siegen

Im Rahmen einer Schenkung bekam das Stadtarchiv Siegen unlängst eine großformatige Originalaufnahme mit besonderem Bezug zur Firmengeschichte des Stahlstandorts Geisweid überreicht. Die in einem kunstvoll gestalteten, leicht beschädigten Holzrahmen mit Passepartout befindliche Fotografie wurde anlässlich des 50jährigen Jubiläums der Geisweider Eisenwerke im November 1896 aufgenommen und zeigt die Belegschaft des traditionsreichen Unternehmens. Weiterlesen

Heute vor 196 Jahren: Adolf Kreutz geboren

Am 18. Januar 1822 wurde in Siegen Friedrich Jacob Adolf Kreutz geboren. Kreutz war Unternehmer und gehörte dem Deutschen Reichstag und dem westfälischen Provinziallandtag an. Er gründete mit seinem Bruder Carl die Charlottenhütte in Niederschelden, die nach dem Vornamen seiner Mutter benannt war: Charlotte-Christine Kreutz die Schwester von Adolf Diesterweg aus Siegen. Die Gruft der Familie Kreutz ist eine von mehreren mächtigen Grabstätten Siegener Unternehmer im Gruftenweg des Lindenberg-Friedhofes. Er starb im Juli 1895 in Königswinter.

Eröffnung der Ausstellung „Arbeit hinter Gittern“

Wie fühlt es sich an, in einem Gefängnis zu arbeiten? Ehemalige Mitarbeiter der JVA Siegen haben gemeinsam mit Beschäftigten der Teilbibliothek Unteres Schloss der Uni Siegen eine Fotoausstellung installiert.

Arbeiteten früher in der JVA Siegen: Christian Janke und Rüdiger Zimmerman. Gemeinsam mit Bürgermeister Steffen Mues eröffneten sie die Ausstellung (v.l.)

„Wenn man im Gefängnis arbeitet, fühlt man sich sicher und geborgen – solange man den Schlüssel in der Tasche spürt“ erzählt Michael Wulf. Er hat früher die JVA Siegen geleitet. Gitterstäbe, mehrfach verschlossene, schwere Metall-Türen, sechs Hochbetten auf engem Raum – das Gefängnis im Unteren Schloss war Wulfs Arbeitsplatz. Wenn er heute ins Gebäude kommt, erkennt er vieles nicht mehr wieder. Studierende sitzen lernend über Büchern mit Rechts- und Wirtschaftstexten. Sogar einen Aufzug gibt es mittlerweile. Was damals der Knast war, ist heute die Teilbibliothek Unteres Schloss der Uni Siegen. Weiterlesen

Findbuch „Sammlung Kommunalwappen“ des Landesarchivs Münster online

Das Landesarchiv NRW, Abt. Westfalen hat unlängst das Findbuch zur Sammlung der Wappenabbildungen der westfälischen Kommunen online gestellt. Die kommunalen Wappen waren bereits einge Male Thema auf siwiarchiv. Im Findbuch können nun die Wappenabbildungen der Kommunen aus dem Kreisgebiet recherchiert werden.

 

Siwiarchiv-Blogparade: „Zukunft der Archive – Archive der Zukunft“

Es ist bereits zu einer Tradition geworden, dass siwiarchiv an seinem Geburtstag eine Blogparade startet.

In diesem Jahr soll der Blick in die Zukunft gerichtet werden. Auf dem Wolfsburger Archivtag „wagte“ der Vertreter des transkribus-Projekts aus dem Blickwinkel der immensen Fortschritte in der automatischen Handschriftenerkennung die These, dass sich die archivische Arbeit in den kommenden Jahren radikal verändern werde. Der Weg der Archive zu ihren Kunden in der digitalen Welt verändert bereits heute die archivische Arbeit. Open Goverment und der Wandel in der Welt der (Verwaltungs-)Arbeit haben ebenfalls Auswirkungen auf das Archivieren.
Daher bittet siwiarchiv um Texte, die folgende Fragen zu beantworten versuchen: Wie werden Archive und Archivierende in der Zukunft arbeiten? Was wünschen sich die Nutzerinnen und Nutzer? Was die Archivträger?

Zur Teilnahme gebeten sind neben den archivischen Weblogs daher auch die Geschichtsblogosphäre und (geschichts)kulturaffine Bloggende. Beiträge werden bis zum 28. Februar 2018 angenommen. Wir sind gespannt und freuen uns auf jedes einzelne „Geburtstagsgeschenk“!
Tanja Praske gibt übrigens 10 Tipps für die erfolgreiche Teilnahme an einer Blogparade: Weiterlesen

Findbücher zur regionalen Eisenbahngeschichte online

Zur Erforschung der regionalen Eisenbahngeschichte liegen seit kurzem folgende Findbücher zu Beständen der Bahndirektionen Wuppertal und Essen online vor und erlauben so die Vorbereitung eines Recherchebesuchs im Landesarchiv NRW, Abt. Rheinland, in Duisburg:

 

Findbücher zu den Zweitschriften der Personenstandsregister aus dem Kreisgebiet online

Das Landesarchiv NRW, Abt. Ostwestfalen-Lippe, hat unlängst die Findmittel zu den Personenstandsregister (Geburt, Heirat, Tod) der Standesämter aus den Alktkreisen online gestellt. Somit lassen sich nun umfangreichere, genealogische Recherchen in Detmold besser planen:

Förderbescheid für Wasserburg Hainchen

v.l.n.r:: Bürgermeister Paul Wagener, Paul Breuer, Vorsitzender Siegerländer Burgenverein

Als verspätetes Weihnachtsgeschenk erreichte Ende Dezember 2017 Netphens Bürgermeister Paul Wagener die frohe Botschaft über bewilligte Fördermittel für das IKEK-Projekt „Freiraumgestaltung um die Wasserburg Hainchen“. Mit dem Förderbescheid der Bezirksregierung Arnsberg wurden 200.000 € bewilligt.

Im Rahmen eines Pressetermins im Rathaus überreichte Bürgermeister Paul Wagener am 04.01.2018 den Förderbescheid an Paul Breuer, den Vorsitzenden des Siegerländer Burgenvereins, der sich hocherfreut über die bewilligte Summe zeigte.

Die im Übrigen höchste Förderung für die Stadt Netphen für 2018 wird aufgeteilt auf Maßnahmen für das laufende und das kommende Jahr. Der zugrundeliegende Antrag, von der Landschaftsarchitektin Doris Herrmann verfasst, umfasste sage und schreibe 150 Seiten. Weiterlesen