Vortrag: “Archäologie der frühen Montanwirtschaft im Raum Kreuztal und Hilchenbach”

Foto: Neuzeitlicher Schacht (Deutsches Bergbau-Museum Bochum, Peter Thomas

Foto: Neuzeitlicher Schacht (Deutsches Bergbau-Museum Bochum, Peter Thomas

Sonntag, 3. Mai 2015, 14:00
Heimatmuseum Ferndorf, Kreuztal

Vortrag von Dr. Jennifer Garner (Deutsches Bergbau-Museum, Rolf Golze (Alten- und Stahlberg e.V.) u. Dr. Manuel Zeiler (LWL-Archäologie Westfalen)

Das Siegerland ist überregional für seine Stahlproduktion seit der Zeit der Kelten bekannt. Weniger bekannt ist, dass der Raum Kreuztal und Hilchenbach in der Eisenzeit und auch im Mittelalter ökonomisch eine wichtige Rolle spielte und einzigartige Bodendenkmäler der frühen Montangeschichte beherbergt. Viele wurden im Rahmen der Archäologischen Denkmalpflege untersucht.Eine Kooperation der o.g. Institutionen erbrachte seit 2013 jedoch grundlegend neue Erkenntnisse, die bereits im November 2014 in Hilchenbach vorgestellt wurden. Aufgrund des großen Zuspruchs wird der Vortrag noch einmal wiederholt und um Aktuelles ergänzt.

Kosten: freiwillige Spende
Im Anschluss Kaffee und Kuchen.
Quelle: Veranstaltungskalender Eisenstraße Südwestfalen e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.