Archäologen scannen Wittgensteiner Flügel des Unteren Schlosses in Siegen

Untersuchungen anhand eines 3D-Modells auf dem PC

“Die Bauarbeiten am Unteren Schloss in Siegen kommen voran. Damit die Archäologen um Leiter Gerard Jentgens den Wittgensteiner Flügel aber weiter untersuchen können, ohne die Bauarbeiter zu stören, haben sie jetzt den Flügel mit einem Laser gescannt und als 3D-Modell auf den Computer gezogen. Er sieht auf dem PC wie in echt aus, man kann einen kleinen virtuellen Rundgang machen und alles bis ins kleinste Detail ranzoomen. So können die Archäologen ganz bequem, quasi vom Schreibtischstuhl aus, ihren Fragen nachgehen. Zum Beispiel ob es am Wttgensteiner Flügel eine Judengasse gegeben hat.”
Quelle: Radio Siegen, Lokalnachrichten v. 16.9.2015

s. a. 2 Beiträge zu einer möglichen Judengasse am Unteren Schloss auf siwiarchiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.