Vortrag: Joseph Imorde: „Zur Geschichte des Unteren Schlosses Siegen“

Der Marstall des Unteren Schlosses auf der Tuschezeichnung „Rekonstruktion des Unteren Schlosses zu Siegen um 1720“ des Siegener Künstlers Wilhelm Scheiner (1852-1922). Vorlage: Stadtarchiv Siegen

Im Rahmen des aktuellen Jubiläums zur 300jährigen Vollendung des Unteren Schlosses im Herzen der Universitätsstadt Siegen zeichnet Professor Dr. Joseph Imorde an diesem Abend die bauliche Entwicklung und die Nutzungsgeschichte der stadtbildprägenden Residenz nach.
Die Geschichte des Unteren Schlosses ist nicht nur durch einen häufigen Nutzungswechsel gekennzeichnet, sondern auch durch bauliche Maßnahmen, die über die Jahrhunderte immer wieder die Substanz des Gebäudes verändert haben. Der Referent wird in seinem bebilderten Vortrag auf einzelne Aspekte eingehen, wie etwa auf die Rolle des Schlosses für das Siegener Stadtjubiläum im Jahr 1924 oder die Wiederaufbauentscheidungen nach den Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges.

Der Vortrag findet statt am Donnerstag, den 1. Oktober 2020, um 18.30 Uhr im Eintrachtsaal der Siegerlandhalle statt (Einlass ab 18.00 Uhr). Der Eintritt ist frei!
Die Veranstalter weisen angesichts der gegenwärtigen Corona-Pandemie darauf hin, dass in der Siegerlandhalle ein Mund- und Nasenschutz zu tragen ist. Des Weiteren ist wegen einer Beschränkung der Teilnehmerzahl eine Voranmeldung per E-Mail an stadtarchiv@siegen.de mit Angabe des Namens, der Adresse, der Telefonnummer und der Personenzahl erforderlich!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.