Erhalt des Archivs für alternatives Schrifttum (afas) in Duisburg

Offener Brief des VdA-Vorsitzenden an den Landtag und die Landesregierung Nordrhein-Westfalens. siwiarchiv schließt sich diesem Brief im vollen Umfang an. Das Kreisarchiv Siegen-Wittgenstein hatte von 2011 an über mehrere Jahre Magazinflächen zur Lagerung von Archivgut zur Verfügung gestellt.

“Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens beabsichtigt, die Haushaltsmittel für das archiv für alternatives schrifttum (afas) im kommenden Jahr komplett zu streichen. In einem offenen Brief an die Abgeordneten des Landtages und die Landesregierung Nordrhein-Westfalens fordert der VdA-Vorsitzende Ralf Jacob, bei der abschließenden Beratung des Haushalts diese Streichung der Zuschüsse zurückzunehmen. Weiterlesen

Verzeichnis der Bestände zu Neuen Sozialen Bewegungen in Kommunalarchiven

logoafasDas Verzeichnis beruht auf einer empirischen Befragung des Archivs für alternatives Schriftgut in Duisburg, die von Mitte 2014 bis Anfang 2015 unter allen deutschen Kommunalarchiven durchgeführt. Von den 1.456 Archiven, denen wir einen Fragebogen schickten, gaben 1.314 eine Rückmeldung: die Rücklaufquote betrug also rund 90 Prozent.

In der Datenbank lassen sich die 415 Kommunalarchive abrufen, die sicher oder vielleicht über Materialien aus den Neuen Sozialen Bewegungen verfügen. Von den kommunalen Archiven im Kreis Siegen-Wittgenstein sind die Stadtarchive Bad Berleburg, Freudenberg, Hilchenbach und Siegen sowie das Kreisarchiv Siegen-Wittgenstein vertreten.