Literaturhinweis zur Bewertung, Übernahme und Nutzung von Schulunterlagen

Vinzenz Lübben: Bewertung, Übernahme und Nutzung von Schulunterlagen am Beispiel des Kommunalarchivs Minden, Baden Baden: Tectum Wissenschaftsverlag, 2008. ISBN: 978-3828842014; Preis: 30,00 Euro

“Schulunterlagen sind eine sehr wichtige Quelle der Bildungs- und Ortsgeschichte. Neben Unterlagen aus schulischer Provenienz müssen daher auch Unterlagen der Schulträger und der Schulaufsichtsbehörden archiviert werden. Hierfür sind neben den kommunalen auch staatliche Archive zuständig. Zur Sicherung der noch vorhandenen Altunterlagen empfiehlt sich eine systematische Erfassung und Sichtung aller Schulen innerhalb des eigenen Archivsprengels. Im Vorfeld durchgeführte Recherchen zur Entwicklung des lokalen Schulwesens erleichtern dabei das Vorgehen. Die Bewertung von Schulunterlagen kann durch Bewertungsmodelle wesentlich vereinfacht werden. Durch eine gezielte Zusammenarbeit mit dem jeweils regional zuständigen staatlichen Archiv lässt sich zudem eine »Überlieferungsbildung im Verbund« erreichen. Am Beispiel des Kommunalarchivs Minden, das mit seinem Vorgehen seit Jahren gute Erfahrungen gemacht hat, zeigt Vinzenz Lübben praxisnah, wie die Archivierung von Schulunterlagen funktionieren kann.”
Quelle: Verlagstext

1 thought on “Literaturhinweis zur Bewertung, Übernahme und Nutzung von Schulunterlagen

  1. Die Übernahme und Archivierung der Mindener Schulakten ist vorbildlich und deshalb sollte die Masterarbeit von Vinzenz Lübben im Kreis der Kommunalarchive eine breite Verbreitung finden. Es ist leider in velen Kommunen noch so, dass die Schulen ihre Überlieferung den Kommunalarchiven nicht anbieten und die Zehnjahrespflicht der Finanzbehörden mit der eigenen Aufbewahrungspflicht verwechseln.
    Die vergleichende Studie des Berliner Historikers Joachim Petzold “In Deiner Brust sind Deines Schicksals Sterne? Mindener Gymnasiasten und Dresdner Oberschüler im ersten Jahrzehnt nach dem Zweiten Weltkrieg”, Potsdam 1998, hätte ohne die bemerkenswerte Überlieferung im Kommunalarchiv Minden-Lübbecke nicht geschrieben werden können. Die Wilhelm-Fraenger-Gesellschaft, deren Tochtergesellschaft gGFFDmbH Potsdam diese Studie in ihrer Schriftenreihe als Band 5 veröffentlichte, hat deshalb auch gerne den Druck der Arbeit von Vinzenz Lübben finanziell unterstützt. http://www.fraenger.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.