Endlich den Einkaufszettel der Uroma entziffern

LesenBurbachNeuauflage des Lese- und Schreibkurses zur Offenbacher Schrift
Nach einer erfolgreichen Premiere im Jahr 2011 bieten das Archiv und die Senioren-Service-Stelle der Gemeinde Burbach wieder einen Lese- und Schreibkurs zur Offenbacher Schrift, einer Artverwandten der Sütterlin-Schrift, an. Im März beginnt der Kurs.
           
Unter fachkundiger Leitung von Patricia Ottilie, Archivfachangestellte, können Interessierte an drei Dienstagen (5.3,12.3, 26.3,) sowie an einem Montag (18.3.) im März die auch als „Rudolf-Koch-Kurrent“ bezeichnete Schrift erlernen. Mit Lese- und Schreibproben sowie dem vielfältigen Übungen werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, alte Tagebücher von Verwandten oder Postkarten aus vergangenen Zeiten zu lesen. Nach Kursende können selbst Briefe in der Offenbacher Schrift verfasst werden.
Wer  bereits Kenntnisse hat, ist ebenfalls herzlich zur Auffrischung willkommen.
Die Offenbacher Schrift wurde 1927 von Rudolf Koch entwickelt. Sie war in Süd- und Mitteldeutschland sowie den Rheinlanden verbreitet und wurde vereinzelt an bundesdeutschen Grundschulen bis Mitte der 1960er Jahre als Zweitschrift gelehrt. Diese Kurrentschrift zählt zu den Sütterlin-Handschriften und soll leichte Schreibbarkeit mit ästhetischer Schönheit verbinden.
 
Wer Interesse an der Teilnahme hat, kann sich entweder bei dem Archiv oder der Senioren-Service-Stelle der Gemeinde Burbach anmelden. Ansprechpartner sind Patricia Ottilie, Telefon 02736/45-15, E-Mail p.ottilie@burbach-siegerland.de oder Christine Sahm, Telefon 02736/45-56, E-Mail c.sahm@burbach-siegerland.de. Der Kurs findet jeweils von 18.00 bis 20.00 Uhr in der Grundschule Burbach, Marktplatz, statt und kostet pro Person 15 €. Maximal stehen 20 Plätze zur Verfügung, die nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben werden. Das Teilnahmeentgelt wird am ersten Kursabend eingesammelt. Hier ist ein Flyer mit den Informationen abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.