Tagung „Archäologie in Westfalen-Lippe“

archaeologie2013Bei unserer diesjährigen Fachtagung „Archäologie in Westfalen-Lippe“ am 18.3.2012 im “Speicher 10” in Münster-Coerde laden wir Sie ein, aktuelle Funde und Ausgrabungen sowie die neuesten Projekte und Forschungsergebnisse von der Paläontologie bis zur Neuzeit kennenzulernen.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen als Gast bei dieser Gelegenheit auch jenseits der Vorträge über aktuelle Themen zu diskutieren.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung!

Sie können sich per Telefon, Fax oder E-Mail anmelden:

Telefon: 0251 591-8801
Fax: 0251 591-8805
E-Mail: lwl-archaeologie@lwl.org

Tagungsprogramm:

8.30 Uhr Anmeldung und Begrüßungskaffee/Networking

BEGRÜSSUNG

Landesrätin Dr. Barbara Rüschoff-Thale, LWL-Kulturdezernentin

GRUSSWORT

Dr. Thomas Otten, Referat Bodendenkmalschutz und Bodendenkmalpflege im
Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

EINFÜHRUNG

Prof. Dr. Michael M. Rind, Direktor der LWL-Archäologie für Westfalen

VORTRÄGE

Dr. Margret Bunzel-Drüke und Dr. Lothar Schöllmann: Von wegen tot: Die Emscher in historischer Zeit und ihre subfossilen Bewohner

Dr. Peter Lanser: Afrika in Westfalen – Erkenntnisse zur frühen Faunenbewegung anhand der Funde am Haarstrang

Dr. Bernhard Stapel: Neu datierte Objekte aus dem Paläolithikum und Mesolithikumin Westfalen: Ein aktuelles Publikations- und Forschungsprojekt

Prof. Dr. Michael Baales und Dr. Martin Heinen: Ein sehr frühes westfälisches Mesolithikum aus Werl-Büderich

Silke Schamuhn (M. A.) und Tanja Zarl (M. A.): Die Trespe – Unkraut oder Getreide? Ein bandkeramischer Vorratsfund aus Werl

Dr. Hans-Otto Pollmann: Warburg-Hohenwepel: Das erste linienbandkeramische Gräberfeld in Westfalen

Dr. Eva Cichy: Die älteste Holzleiter Europas: Eisenzeit in Bönen

Dr. Jennifer Garner und Dr. Manuel Zeiler: Eisenzeit! Keltenzeitliche Montanlandschaft Siegerland

Dr. Bernhard Sicherl: Allein auf weiter Flur: Fallbeispiele zur Topographie metallzeitlicher Gruben in Dortmund

Dr. Stephan Berke: Zur letzten Ruhe gebettet: Neue Funde und Befunde aus dem römischen Gräberfeld in Haltern am See

Dr. Bettina Tremmel: Gräben, Gruben, Pfostenlöcher: Die Westumwehrung des Römerlagers Haltern

Dr. Ing. Kees Peterse: Das Westtor: Rekonstruktionen im geplanten Römerpark Aliso

Clarissa Agricola (M. A.) und Dipl.-Chem. Thomas Hahn: Röntgenfluoreszenzanalysen an Terra Nigra aus Castrop-Rauxel

Dr. Christoph Grünewald: Mit Weitblick befestigt: Der Hünenknäppen bei Ahlen-Dolbergin Neolithikum und Frühmittelalter

Prof. Dr. Renate Gerlach, Dr. Jutta Meurers-Balke und Dr. Peter Fischer: Naturwissenschaftliche Untersuchungen an der Holsterburg

Mark Schrader (M. A.) und Dr. Otfried Ellger: Gut für Überraschungen: Die Christuskirche in Ibbenbüren und ihre Wurzeln

Dr. Aurelia Dickers: Westchor, Südturm, Sakristei: Grabungen im und vor dem Domin Münster

Wolfram Essling-Wintzer (M. A.): Mittelalterliches Leben an der Ems: Ausgrabungen im Stadtkern von Rheine

Eva Manz (M. A.) und Dr. Sven Spiong: Virtuell auferstanden: 3-D-Rekonstruktion eines Ministerialensitzes aus dem mittelalterlichen Herzen Paderborns

Dr. Martin Kroker: Zum Greifen nah: Ein Ausblick auf die Ausstellung „CREDO –Christianisierung Europas im Mittelalter“ im Museum in der Kaiserpfalz

Beate Sikorski (M. A.): Vom Neolithikum bis ins Mittelalter: Archäologischen Verdachtsflächen mit Prospektionsmethoden auf den Zahn gefühlt

Dr. Baoqua Song: Luftbildarchäologie 2012: Westfalen von oben

ca. 17.30 Uhr

SCHLUSSWORT

Prof. Dr. Michael M. Rind, Direktor der LWL-Archäologie für Westfalen

LWL, Pressemitteilung vom 13.2.2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.