Bogenbrücke im Dr.-Dudziak-Park ist wieder komplett

In den Dr.-Dudziak-Park in Geisweid ist jetzt ein wichtiges architektonisches Originaldetail aus den Anfangsjahren der Grünanlage im Wenscht zurückgekehrt: Am Montag, den 11. Februar 2019, wurde das restaurierte Originalgeländer an der Bogenbrücke über den Schwanenteich montiert.

Das restaurierte Originalgeländer der Bogenbrücke über den Schwanenteich im Dr.-Dudziak-Park in Geisweid steht wieder an seinem ursprünglichen Platz. (Foto: Stadt Siegen)

Die typische 1950er-Jahre-Brücke mit neuem rutschfesten Belag ist damit wieder vollständig.

Auszubildende der “Karrierewerkstatt” der Deutschen Edelstahlwerke in Geisweid haben das rund 14 Meter lange Metallgeländer in den vergangenen Monaten entlackt, entrostet und nach strengen Denkmalschutz-Auflagen verkehrssicher wiederhergestellt.

Im nächsten Schritt erhält das Geländer seinen finalen anthrazitfarbenen Anstrich, erläutert Christian Peddinghaus, zuständiger Fachplaner bei der Grünflächenabteilung der Stadt Siegen. Im Zuge des Wegeausbaus sollen dann die beiden Wegeköpfe zur Bogenbrücke gepflastert werden. Danach wird die Brücke geöffnet und ist wieder begehbar.

„Die Arbeiten zur gartendenkmalgerechten Sanierung des Parks sind damit noch ein Stück weit sichtbarer geworden“, so Stadtbaurat Henrik Schumann. Der Dr.-Dudziak-Park ist 2011 als Gartendenkmal eingetragen und gilt als Zeugnis der frühen Nachkriegsmoderne…..”
Quelle: Stadt Siegen, News, 13.02.2019

s. zum Kinderspielplatz im Dudziak-Park,  siwiarchiv v. 18.5.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.