Literatur zur Auswanderung vom Siegerland nach Amerika

Ilka Irle, Roselieb Prehn-Irle »Geliebtes Kind – komm doch nach Amerika!« Auswandererschicksal 1887 interconnections, s/w Fotos, ISBN 978-3-86040-209-2, Ca. 144 Seiten, € 15,90 „Betrogen und verraten von seinem eigenen Schwiegervater, arbeits- und ehrlos musste er sich ohne seine kleine Tochter … Weiterlesen

Vor 90 Jahren: Auswanderung aus dem Siegerland nach Brasilien

„Auswanderung nach Brasilien Die hohe Arbeitslosigkeit führte zu einer Verelendung breiter Bevölkerungsschichten, denn die Arbeitslosen bekamen entweder gar keine Unterstützung oder eine so geringe, daß ein Leben in Würde unmöglich wurde. Bereits 1924 schrieb der Landrat des Kreises Siegen an … Weiterlesen

Ausstellung zur deutschen Auswanderung nach Amerika im Kreishaus in Siegen

„Hausaufgabe“ des Landrats Rüdiger Lentz, Festredner und der Direktor des Aspen-Instituts hat ein „Hausaufgabe“ von seinem Besuch in Siegen mitgenommen. Denn Landrat Paul Breuer war beim Gang durch die Ausstellung eine Ungereimtheit aufgefallen: An einer Stelle ist von Daniel Hiester … Weiterlesen

Literaturliste zur Auswanderung aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein nach Amerika

Literaturliste zur Auswanderung aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein nach Amerika   Adams, [Pauline]/ Keffer, [John Poist] Hombach family history; [Newport ]1968   Aus den Tagebüchern eines deutschen Zwischendeck-Passagiers; In: Erheiterungen. Eine Monatsschrift für gebildete Leser; August von Kotzebue/Heinrich Zschokke; Sauerländer, 1847, … Weiterlesen

Vortrag zur ersten Auswanderung aus dem Siegerland nach Amerika

Am Montag, 22. April 2013, 20:00 Uhr, im Kleinen Theater im Kulturhaus Lyz in Siegen, St.-Johann-Straße 18, findet ein Vortrags- und Gesprächsabend “Good bye Siegerland – Vor 300 Jahren erste Siegerländer Gruppenauswanderung über London nach Amerika. Ein Blick zurück und ein Blick … Weiterlesen

Ausstellung »Deutsche aus Russland. Ihre Geschichte und Gegenwart«

Eröffnung im Kreishaus am 25. September Die Geschichte von Deutschen aus Russland, ihr Ankommen in der Heimat ihrer Vorfahren und ihr Leben in der heutigen Bundesrepublik – all das sind Themen einer Ausstellung, die vom 25. September bis zum 13. … Weiterlesen

Video: Überblick über die Arbeit der Germanna Foundation (engl.)

Die Germanna-Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation, die 1956 gegründet wurde, um das Erbe der frühesten organisierten Siedlungen der Deutschen in Fort Germanna in Virginia 1714 und 1717 zu bewahren. 1714 holte der damalige Gouverneur von Virginia einige hundert Siegener und … Weiterlesen

LWL zeigt Ausstellung über polnische Displaced Persons

„Knapp eine Million ehemalige polnische Zwangsarbeiter, Häftlinge und Kriegsgefangene lebten nach Ende des Zweiten Weltkriegs als sogenannte „Displaced Persons“ (DPs) in Sammelunterkünften in den westlichen Besatzungszonen. Ihnen widmet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) unter dem Titel „Zwischen Ungewissheit und Zuversicht. Polnische … Weiterlesen

1816 – regionale Quellen zum „Jahr ohne Sommer“:

„Jahr ohne Sommer“ – ein Thema, das regionalgeschichtlicher Aufarbeitung harrt: 1) Siegenisches Wochenblatt, erschienen 1816/17. Laut Güthling soll es von September 1816 bis Dezember 1817 in der „Stadtbücherei“ Siegen vorhanden sein. 2) Rudolf Jung, Getreideversorgung des Kreises Siegen im Hungerjahr … Weiterlesen