Ehrung für Gerhard Moisel

Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung des Siegerländer Heimat- und Geschichtsvereins am 20.04.2013 in Siegen überreichte der Vorsitzende, Dr. Andreas Bingener, dem Leiter der AG und Archivaren des evangelischen Kirchenkreises Siegen, Gerhard Moisel, eine Ehrenurkunde und ein kleines Präsent anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Familienkundlichen Arbeitsgemeinschaft, dessen Leitung Moisel inne hat, und dankte ihm zugleich für geleistete, langjährige Arbeit.

Anhörung zur Denkmalpflege im NRW-Landtag

“Am Donnerstag (6.6.) fand im Düsseldorfer Landtag eine gemeinsame öffentliche Anhörung des Ausschusses für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr mit dem Ausschuss für Kultur und Medien zum Thema “Gesetz zur Änderung des Gesetzes zum Schutz und zur Pflege der Denkmäler im Lande Nordrhein-Westfalen” statt. Auch Fachleute des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben dort Stellungnahmen abgeben. ….”
Quelle: LWL, Pressemitteilung v. 5.6.13

“Projektträger sollen künftig für die von ihnen verursachten Kosten bei der Veränderung von Bodendenkmälern herangezogen werden -das sieht ein Gesetzesentwurf von SPD und Grünen vor. Zugleich möchte die Landesregierung mit dem “Gesetz zur Änderung des Gesetzes zum Schutz und zur Pflege der Denkmäler im Lande Nordrhein-Westfalen” (Drs. 16/2279 HTML Dokument ) den Schutz nicht eingetragener Bodendenkmäler verbessern und ein sogenanntes Schatzregal einführen. Über die Vor- und Nachteile informierten sich nun der Ausschuss für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr sowie der Ausschusses für Kultur und Medien in einer öffentlichen Anhörung. Weiterlesen

Offene Uni 2013

offeneuni13Am Samstag, den 15. Juni 2013 findet die Offene Uni Siegen zum dritten Mal statt – ein Termin, den sich alle merken sollten. Ab 11 Uhr wird die Veranstaltung mit einem Konzert der Uni Big-Band und einem Grußwort des Rektors eröffnet. Anschließend wird es ab 11:30 Uhr ein informatives und unterhaltendes Programm auf dem Haardter Berg geben. Besonders wird hier auf folgende Angebote hingewiesen:

1) 12:00 / 16:00 Vorführung des „Jubiläums-Films“ zum 40-jährigen Bestehen: Die Gründung und die Gründer – ein Rückblick auf die Anfänge der Universität Siegen 1972-1980
Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Universität Siegen entstanden 2012 eine Festschrift sowie ein Film über die Gründung und die Gründer. Zeitzeugen erinnern an die Planung und die ersten Jahre der Institution.
12:00 Uhr: Gebäudeteil X, Raum 006, Ebene 0, ZIMT
16:00 Uhr: Gebäudeteil UB, Raum 101, Ebene 1, Universitätsbibliothek zeigt die Produktion des ZIMT

2) 13:30 Der Siegerländer Sprachatlas und seine Visualisierung
Erste Forschungsergebnisse und deren Darstellung im Internet werden vorgestellt.
Gebäudeteil B, Raum 2201, Ebene 2, P. Solau-Riebel, Germanistik

Quelle: Link zum Programmheft (PDF)

siwiarchiv im ARCHIVAR Mai 2013

” … Archivische Arbeit zielt heute generell darauf, für alle Bürgerinnen und Bürger relevante Unterlagen zu sichern und Zugänge zu archivierten Unterlagen zu ermöglichen. Gezielt sollen auch breitere Schichten jenseits jedweder Wissenschaft angesprochen werden, wofür z. B. das gemeinsame Weblog der Archive im Kreis Siegen-Wittgenstein und der Facebook-Auftritt des Landesarchivs Nordrhein-Westfalenpositive Beispiele bieten, die breite Nachahmung verdieen. …”
aus: Robert Kretzschmar: Archive als digitale Informationsstruktur. Stand und Perspektiven”, in: ARCHIVAR 46. Jg. Heft 2/Mai 2013, S. 146 – 1553, Zitat auf. S. 147.

Spaziergang entlang der Stolpersteine auf der Hammerhütte

Spaziergang entlang der Stolpersteine auf der Hammerhütte
Mit Klaus Dietermann

Treffpunkt ist
am Sonntag, 16. Juni um 15.30 Uhr 
an den Stolpersteinen für das Ehepaar Hugo und Klara Rauh an der Ecke Leimbachstraße/ Ziegelwerkstraße gegenüber dem Porsche Zentrum. Der Spaziergang wird etwa gegen 17.00 Uhr in der Wiesenstraße kurz vor dem Schlachthof enden, wo sich Stolpersteine für die nach Holland geflohene Familie des Metzgers Emil Meyer befinden. Bis dahin passieren wir die Steine für Helene und Anna Freund, Lilly Holzhauer, das Ehepaar Meyer und die Eheleute Jacob.

Bildunggspartnerschaft NRW: “Wegweiser für Archive” online

“Wie gelingt der Kontakt zur Schule? Was bedeuten kompetenzorientierte Kernlehrpläne für die Entwicklung archivpädagogischer Angebote? Was genau ist eigentlich ein Schulprogramm und welche Mitwirkungsgremien gibt es in Schulen? Diese und weitere Fragen beantwortet der „Wegweiser für Archive“ der Initiative „Bildungspartner NRW“. In sechs Schritten beschreibt er den Weg hin zu einer verlässlichen Partnerschaft. Den Wegweiser ergänzen umfangreiche Informationen rund um das Thema Schule in NRW.”
Link zur PDF-Datei

Heilstätte Hengsbach 27

Tagebuch einer Bestandsaufnahme

Zur Heilstätte gehörte ebenfalls ein Schwesternwohnheim(, sowie -später- ein Haus mit zwei Wohnungen für den Chefarzt und den Verwalter). Hier ein Auszug aus der Hausordnung des Wohnheims:

“Nicht alle Familien können heute für sich im eigenen Hause wohnen. Deshalb muß das Haus, das sein schützendes Dach über oft viele Familien und Hausgenossen wölbt, allen seinen Bewohnern als Stätte der inneren Sammlung lieb und wert sein. Jeder muß sich immer dessen bewußt sein, was er dem Frieden des Hauses schuldet, eingedenk des eigenen Wohls und des Wohls der Mitbewohner.

Wie vieles, was streitbare Gemüter erhitzt, ist bei Licht gesehen nur ein belangloses Mißverständnis. Durch gegenseitige Rücksichtnahme lassen sich kleinliche Reibereien ausschalten. Nur in einer friedlichen Atmosphäre kann eine wirkliche Hausgemeinschaft entstehen.

Unter Bezugnahme auf §14 des Mietvertrages und im Interesse eines gedeihlichen Zusammenwohnens aller Hausbewohner verpflichtet sich der Mieter die folgenden Bestimmungen einzuhalten: Weiterlesen

Workshop „Schatzungs- und Steuerlisten als Quellen der landesgeschichtlichen Forschung“

Wer sich mit der älteren Landesgeschichte Westfalens beschäftigt, wird mit zahlreichen, heute fremdartig erscheinenden Quellengattungen konfrontiert. Dabei gibt es in diesen Aufzeichnungen sowohl für Historiker als auch für Familienforscher vieles und auch noch viel Neues zu entdecken. Mit einer Reihe quellenkundlicher Workshops möchte die Historische Kommission für Westfalen die Scheu vor der Benutzung altertümlich erscheinender Quellen abbauen, zu ihrer Lektüre und Auswertung einladen. Nach den Amtsbüchern im Jahr 2011 stehen in diesem Jahr Schatzungs- und Steuerlisten im Mittelpunkt der Veranstaltung. Weiterlesen

Tag der Gärten und Parks in Westfalen- Lippe

gartentag13Siegen, Schlosspark am oberen Schloss, Burgstr.

Programm
Samstag, 8. Juni
Öffnungszeiten 07.30 – 22.00 Uhr

15.00 Uhr: Parkführung
Historisch-botanische Führung durch den Park, “Fürstensitz & Bürgerpark”

Sonntag, 9. Juni
Öffnungszeiten 07.30 – 22.00 Uhr

11.00 Uhr & 14.00 Uhr: Parkführung
Historisch-botanische Führung durch den Park, “Fürstensitz & Bürgerpark”

Eintritt: kostenlos

Weiterlesen