LWL-Altertumskommission: Burgen gehen online

Webangebot der Altertumskommission wird erweitert
Reblog vom Blog der LWL-Altertumskommission, 30.3.2022


“ …. Seit ein paar Wochen kommen nun unter der Überschrift „Burgen“ auch die einzelnen, erforschten und bereits in unserer Reihe „Frühe Burgen in Westfalen“ veröffentlichten Burgen, Ringwälle und Erdwerke Westfalens im identischen Schema hinzu. Damit greifen wir eines der Kernthemen der Altertumskommission wieder auf, das bereits seit der Gründung ganz oben auf der Agenda steht:
Die Veröffentlichung aller bekannten Burganlagen in einem „Atlas der vor- und frühgeschichtlichen Befestigungen in Westfalen“.

Natürlich handelt es sich bei unserer Website nicht um einen „Atlas“ im eigentlichen Sinne, aber wir sind der Meinung, der Grundidee in diesem modernen Format dennoch bestens gerecht zu werden. Denn bereits jetzt können auf reich bebilderten und mit informativen und verständlichen Texten bestückten Unterseiten zu insgesamt 15 dieser Anlagen nähere Erkenntnisse gesammelt werden – und es werden in den nächsten Wochen noch viele weitere folgen. [Aus dem Kreisgebiet sind derzeit die Burg Aue bei Bad Berleburg sowie der Kindelsberg in Kreuztal vertreten]

Auch hier gilt: „Augen auf!“, denn es warten teilweise nie gezeigte Bilder und manch spannende neue Erkenntnis auf Euch. Auch hier gibt es natürlich die einzelnen Burgenhefte auf einen Klick als PDF zum Download, falls der neu entbrannte Wissensdurst gestillt werden muss, genauso wie weiterführende Literaturtipps.

Ist Eure Neugier nun geweckt? Dann verliert keine Zeit und stöbert euch durch unser neues, erweitertes Webangebot – es ist nur einen Klick entfernt!

Social Media
Auch in den Sozialen Medien sind wir neuerdings vertreten. Neben unserem YouTube-Kanal, auf dem die Videos vom History Slam und den Megalithgräbern zu sehen sind, haben wir inzwischen auch eine offizielle Facebookseite. Hier wird wöchentlich eine unserer Publikationen vorgestellt. Zudem finden sich dort aktuelle Informationen zu unseren Forschungen und Veranstaltungen. Auf unserem Instagram-Kanal erwarten Euch tolle Fotos von Fundplätzen aus ganz Westfalen. Schaut doch mal rein!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.