Brüder-Busch-Figuren gehen auf Reisen

Rund 350 Kilogramm wiegt die Figur des Dirigenten Fritz Busch, die aus einem Betonkern besteht. (Foto: Stadt Siegen)

Die seit 2017 oberhalb der Treppenanlage am Siegufer beheimateten Figuren der in Siegen geborenen Musiker-Brüder Fritz und Adolf Busch sind mit Hilfe der städtischen Grünflächenabteilung demontiert und zur fachgerechten Restaurierung nach Witten gebracht worden.

Dort sollen sie im Auftrag von KulturSiegen im Lechnerhof, dem Atelier der Künstlerin Christel Lechner, von Verschmutzungen, vor allem dem von Unbekannten aufgebrachten silbrigen Farbüberzug an der Figur des Geigers Adolf Busch (1891-1952), befreit und farblich restauriert werden.

Die aus einem Betonkern bestehende, rund 350 Kilo schwere Figur des Dirigenten Fritz Busch (1890-1951) war im Sommer 2018 komplett zerstört und im Dezember 2018 in einer rekonstruierten Neufassung zwischen Siegufer und Herrengarten neu aufgestellt worden. Im Vorfeld des in Kürze beginnenden Abrisses des ehemaligen Geschäftszentrums Herrengarten sind die Plastiken, die von Christel Lechner bewusst ohne glorifizierenden Pathos gemäß dem Figurenprogramm ihres Ateliers als freundliche und nahbare „Alltagsmenschen“ gestaltet worden sind, nun erstmal aus dem Stadtbild entfernt worden.

Wieder für die Siegener Bevölkerung sichtbar werden sollen sie voraussichtlich ab Herbst nächsten Jahres an ihrem neuen Bestimmungsort, dem Schlosspark. Der Kulturausschuss der Stadt hatte im April diesen Jahres beschlossen, dass die Figuren der international anerkannten Musiker zukünftig mit Blick auf den neu zu errichtenden Musikpavillon am Rande der Blumenwiese des Schlossparks ihre endgültige Bleibe finden sollen.

Der verwitterte und in die Jahre gekommene alte Pavillon wird abgerissen. Der neue Musikpavillon, entworfen vom Berliner Architekturbüro Sauerzapfe, soll ab 2023 mit einem reichhaltigen Bühnenprogramm Besucherinnen und Besucher in den Park locken.
Quelle: Stadt Siegen, Aktuelles, 14.09.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.