Literaturtipp: “Parks und Gärten in Südwestfalen”

Landesdirektor Dr. Wolfgang Kirsch (LWL) stellte in Bad Sassendorf das neue Buch zur "Südwestfälischen Gartenkultur" vor.  (Foto: Bernd Brandemann)

Landesdirektor Dr. Wolfgang Kirsch (LWL) stellte in Bad Sassendorf das neue Buch zur “Südwestfälischen Gartenkultur” vor.
(Foto: Bernd Brandemann)

In Bad Sassendorf präsentierte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) das neue Buch “Parks und Gärten in Südwestfalen”. Darin ist die regionale Gartenkultur der Kreise Soest, Olpe, Siegen-Wittgenstein, des Hochsauerlandkreises und des Märkischen Kreises dargestellt. Der Autor, Hartmut Kalle vom Westfälischen Amt für Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur, geht in seinen Beschreibungen auf die besondere regionaltypische Ausprägung ein.

Für den Kreis Siegen-Wittgenstein werden in dem Buch, das ab sofort im Buchhandel erhältlich ist, der Schlosspark Bad Berleburg und der Schlosspark Siegen dargestellt. Außerdem befindet sich darin ein Beitrag über Johann Moritz von Nassau-Siegen “Ein Siegener Fürst als Bauherr von fünf Gärten in vier Ländern auf zwei Kontinenten”.Zur Beschreibung der westfälischen Gartenkultur sind bereits drei Reiseführer und ein Bildband erschienen.

“Parks und Gärten in Südwestfalen”, 148 Seiten, Format 15 x 27 cm, 16,50 Euro (ISBN 978-3-944327-02-0

Text: Bernd Brandemann. Danke!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.