Archäologie für Westfalen-Lippe 2014 erschienen

AWL2015“324 Seiten stark, randvoll mit 81 Beiträgen von 98 Autoren: Der nagelneue Band “Archäologie in Westfalen-Lippe 2014” ist ein starkes Stück Westfalen und ist ab sofort im Handel zu haben. Hier ist alles nachzulesen, was im Jahr 2014 die Archäologen und Paläontologen bewegt hat. Die neuesten Ausgrabungen, Forschungsergebnisse, Projekte, Ausstellungen und Publikationen gibt es hier auf einen Blick.”

Aus dem Inhalt:
Manuel Zeiler, Moritz Jansen: Neufunde bronzezeitlicher Waffen aus Südwestfalen. S. 57 ff
Manuel Zeiler, Jennifer Garner, Rolf Golze, Gero Steffens, Peter Thomas: Die Macht des Silbers – ältester Bergbau im Siegerland bei Kreuztal-Burgholdinghausen, S. 137ff
Manuel Zeiler, Eva Cichy, Beate Sikorski: Auf der Spur der Massenhütte – erste Indizien zur frühen Hochofentechnologie im Siegerland, S. 141ff
Gerard Jentgens, Regina Machhaus: Eine »Judengasse« am Unteren Schloss in Siegen – ein Ghetto des 15. Jahrhunderts?, S. 151ff
Gero Steffens: Bergbau in Siegen-Rosterberg – vergessen bedeutet nicht verschwunden, S. 184ff
Manuel Zeiler, Norbert Buthmann, Sebastian Pfnorr: Untersuchung von Anlagen des Flughafens Lippe bei Burbach aus dem Zweiten Weltkrieg , S. 195ff
Manuel Zeiler, Moritz Jansen: Keltische Kunst in Südwestfalen – neue Forschungsergebnisse zur Herstellungstechnik, S. 244ff
Ingo Pfeffer: Ergebnisse der Auswertung von Geodaten in Südwestfalen, S. 261ff

Quelle: LWL-Archäologie Westfalen-Lippe, Publikationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.