Workshop “Rettung historischer Kulturgüter

vor Krieg und Zerstörung: Vom Zweiten Weltkrieg bis Syrien”
Forschungskolleg (FoKoS), Universität Siegen, Weidenauer Str. 167, 57076 Siegen (Raum SPK 010)
17. Dezember 2015, 14-17 Uhr

Im Namen des Forschungsschwerpunkts „Region, Diversität, Innovation“ lädt das Forschungskolleg “Zukunft menschlich gestalten” der Universität Siegen zu diesem Workshop ein. Der Workshop wird vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen in Syrien und historischer Parallelen zu Europa im Zweiten Weltkrieg mit dem Thema “Rettung historischer Kulturgüter vor Krieg und Zerstörung: Vom Zweiten Weltkrieg bis Syrien” stattfinden.
Programm:

14.00 h Begrüßung und Eröffnung
PD Dr. Uwe Hunger (Universität Siegen) und Sascha Krannich M.A. (Universität Münster)
14.15 h Rescuing and Repatriating Europe’s Art during the Second World War and the Role of the
Monuments, Fine Arts, and Archives (MFA&A)
Vortrag von Prof. Dr. Paul Harris (Auburn University, USA)
15.00 h Mission Kulturgüterschutz: Die Monuments Men in Wiesbaden
Vortrag von Dr. Tanja Bernsau (Universität Gießen)
15.45 h Coffee break
16.15 h Heritage For Peace: an NGO protecting the Syrian cultural Heritage during the conflict
Vortrag von Isber Sabrine (Chair, Heritage for Peace, Syrien)
17.00 h Zusammenfassung und Diskussion
im Anschluss: Möglichkeit zur Präsentation und Diskussion weiterer laufender Forschungsarbeiten
im Forschungsnetzwerk

Quelle: Universität Siegen, Kalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.