Warum fotografieren wir?

Foto: Lisa Fotios / pexels.de

In einer Ringvorlesung an der Universität Siegen beschäftigen sich im Sommersemester 2022 WissenschaftlerInnen mit der Frage, warum Menschen eigentlich fotografieren. Die Vortragsveranstaltungen finden ab dem 5. April wöchentlich am Campus Unteres Schloss statt und sind offen für ein breites Publikum.

Menschen fotografieren – und das fast ständig. Mehr als eine Billion Fotos werden jährlich weltweit inzwischen aufgenommen. Dr. Jan von Brevern, der an der Universität Siegen die Vertretungsprofessur für Kunstgeschichte innehat, fragt sich, warum das so ist. In der Vortragsreihe »Warum fotografieren wir?« möchte er zusammen mit zahlreichen weiteren WissenschaftlerInnen die Fotografie als soziale Praxis in der Vergangenheit und Gegenwart beleuchten. „Wir möchten Fotografiegeschichte aus einer anderen Perspektive angehen. Dabei konzentrieren wir uns nicht so sehr auf die Bilder, sondern zum Beispiel auf den Akt des Fotografierens“, so von Brevern. In zwölf thematisch breit gefächerten Vorträgen soll die Attraktivität der fotografischen Praxis in Alltag und Kunst erkundet werden.

Fotografieren ist ein großes soziales Phänomen, das seit dem Aufkommen von Smartphones und digitaler Fotografie noch einmal rasant gewachsen ist. „Warum aber ist das Fotografieren derart attraktiv, dass wir es so stark in unseren Alltag integrieren“, fragt sich der Kunsthistoriker. Er vermutet, dass der spätere Gebrauch der Bilder und damit verbundene kollektive Rituale eine wichtige Rolle spielen. Solche Rituale sind etwa das Abziehen, Einkleben, Rahmen, Hochladen, Teilen, gemeinsame Betrachten, Bearbeiten, Auswerten, Ausstellen, Speichern und Löschen von Bildern. Darüber hinaus kann auch das in den Bildern Dargestellte ein zentraler Grund für das Fotografieren sein, um Dinge und Momente sichtbar zu machen, sich anzueignen und zu erinnern. „Für das 19., 20. und 21. Jahrhundert, für analoge und digitale Fotografie, für AmateurInnen, Knipser und KünstlerInnen wird die Antwort naturgemäß sehr unterschiedlich ausfallen“, so von Brevern.

Öffentliche Ringvorlesung: Warum fotografieren wir?

5. April – 5. Juli 2022
immer dienstags um 18.15h
Hörsaal 3 – Unteres Schloss (US-C 115)

Vortragsprogramm zum Download

Ansprechpartner:

PD Dr. Jan von Brevern
E-Mail: brevern@kunst.uni-siegen.de
Quelle: Uni Siegen, Aktuelles, 31.3.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.