Online: „Sieg-Post“ und „Siegerländer Volksfreund“

Zwei weitere Zeitungen aus dem Siegerland sind inzwischen in das Portal eingestellt worden, für die Christian Brachthäuser und Patrick Sturm vom Stadtarchiv Siegen auch Beschreibungen erstellt haben. Die ältere Zeitung ist der „Siegerländer Volksfreund“, ein konservatives Blatt, das als Parteizeitung der christlich-sozialen Bewegung Adolf Stöckers fungierte. Die Zeitung wurde ab 1882 in Siegen von dem Verleger Carl Buchholz gedruckt, ab 1885 erschien sie in Weidenau. Die Auflagenhöhe der dreimal wöchentlich erscheinenden Zeitung betrug zeitweise 2.000 Exemplare, sank aber danach. Ins Portal eingebracht sind die Ausgaben der Jahre 1882-1893.
Im Portal findet man den „Siegerländer Volksfreund“ hier:
https://zeitpunkt.nrw/ulbms/periodical/titleinfo/17127060

Die „Sieg-Post“ erschien seit 1920 in Wissen als „Lokal-Anzeiger für den Kreis Altenkirchen, den oberbergischen Kreis, für Siegerland und Westerwald“ als christlich-katholische Tageszeitung (Mo-Sa) in Trägerschaft der Zentrumspartei. Ins Portal eingestellt sind die Jahrgänge 1921-1932.
In zeit.punktNRW ist die „Sieg-Post“ hier hinterlegt:
https://zeitpunkt.nrw/ulbms/periodical/titleinfo/17127003
Quelle: Zeitungsportal NRW via Facebook am 9.4.20022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.