Lese- und Schreibkurs Offenbacher Schrift

„Lesen macht vielseitig, Verhandeln geistesgegenwärtig und Schreiben genau.“ Francis Bacon

Unter diesem Motto bietet das Gemeindearchiv Burbach in Kooperation mit der Seniorenservicestelle in diesem Jahr bereits zum dritten Mal einen Lese- und Schreibkurs zur Offenbacher
Schrift an.
Unter fachkundiger Leitung können Sie an jedem Dienstag im Juli jeweils in Doppelstunden die „Rudolf-Koch-Kurrent“ erlernen und nun außer dem Schreiben auch die alten Schätze auf Ihrem Dachboden oder den Einkaufszettel der Uroma entziffern. Sollten Sie bereits Kenntnisse im Lesen und/oder Schreiben haben, sind Sie herzlich willkommen, diese an Quellen aus dem 19. und 20. Jahrhundert aufzufrischen! Die Offenbacher Schrift wurde 1927 von
Rudolf Koch entwickelt. Sie war in Süd-, Mitteldeutschland und im Rheinland verbreitet und wurde vereinzelt an bundesdeutschen Grundschulen bis Mitte der 1960er Jahre als Zweitschrift gelehrt. Diese Kurrentschrift ist verwandt mit der ehemaligen Ausgangsschrift Sütterlin und soll leichtes Schreiben mit einer schönen Schriftform verbinden.
Die Kursgebühr beträgt 12,00 € pro Person. Die Teilnehmerzahl für den Kurs ist auf 15 Personen begrenzt.
Kontakt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.