Jahrestagung 2016: “Archäologie in Westfalen und Lippe”

Vorträge:

BEGRÜSSUNG Landesrätin Dr. Barbara Rüschoff-Thale, LWL-Kulturdezernentin
GRUSSWORT Dr. Thomas Otten, Referat Bodendenkmalschutz und Bodendenkmalpflege im Ministerium für Bauen,
Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen
EINFÜHRUNG Prof. Dr. Michael M. Rind, Direktor der LWL-Archäologie für Westfalen

Dr. Hans-Otto Pollmann, Das bandkeramische Gräberfeld von Warburg-Hohenwepel
Dr. Kerstin Schierhold/Leo Klinke (B. A.), Ausgrabungen und Structure from Motion an den Großen Sloopsteenen von
Lotte-Wersen
Dr. Bernhard Stapel, Petri Heil vor 5.000 Jahren: ein endneolithischer Angelhaken in der Sandgrube von Greven-
Bockholt
Stephanie Menic (M. A.), Die latènezeitliche Eisenproduktion im Siegerland
Birte Reepen (M. A.), Eigenes und Fremdes im eisenzeitlichen Westfalen

Dr. Bettina Tremmel/Tobias Runkel (M. A.), Brandschutt und Schleuderbleie: Ausgrabungen im Zentrum des Römerlagers Haltern
Dr. Gerard Jentgens, Wem die Glocke schlägt … 1.200 Jahre Kirche und Siedlung in Dülmen
Kim Wegener (M. A.), Vielschichtig: Neues von der Holsterburg bei Warburg
Dr. Julia Hallenkamp-Lumpe/Dr. Sven Spiong, Auf Sand gebaut: die Anfänge der Herforder Alt- und Neustadt
Dr. Ulrich Holtfester, Unter dem Schulhof: Ausgrabungen an der Jüdefelderstraße in Münster
Dr. Nadine Nolde, Das neue Labor für Archäozoologie der Universität zu Köln
Sebastian Pechtold/Lina Pak, Die Rekonstruktion einer römischen Kline
Fabian Meyer, Die automatische Suche nach Bodendenkmälern im Laserscan
Dr. Christoph Grünewald, Auf der Suche: Sondengänger und Archäologie

SCHLUSSWORT Prof. Dr. Michael M. Rind, Direktor der LWL-Archäologie für Westfalen

Quelle: LWL-Archäologie, Homepage und Instagram-Account

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.