II. Teil der Ausstellungsreihe Frauen in Kreuztals Stadtgeschichte


Der Raum für ein etwas anderes Innehalten, nämlich ein gesellschaftlich-kulturelles Erinnern, ist nun noch ein weiteres Mal mit Unterstützung des Kreuztaler Kulturamtes im Foyer der Bibliothek möglich.
Die Geschichtswerkstatt Frauen in Kreuztals Stadtgeschichte befasst sich mit bisher unsichtbarer oder ungeschriebener Geschichte der Frauen in der städtischen Gegenwart und Geschichte. Sie gibt ihnen Zeit, Raum, Stimme und Sichtbarkeit – auch und gerade in der Adventszeit, die auch mit Besinnung auf gesellschaftliche Werte, verkrustete Rollenbilder und mit kleineren Auszeiten in einer Ausstellung einhergehen kann.

Nach der mehrwöchigen Ausstellung zum Leben und Wirken der 1899 in Kreuztal geborenen Bauhaus-Handwerkerin/Designerin Alma Siedhoff-Buscher sowie des berührenden Vortrags über „Das gebrochene Versprechen der Gleichheit am Bauhaus“ von Dr. Marlies Obier, sind nun in dem zweiten Teil der Ausstellungsreihe Frauen in Kreuztals Stadtgeschichte ausgearbeitete und bildreiche Rechercheergebnisse, die in ein gleichnamiges Buchprojekt einfließen werden, zu sehen. Folgende Persönlichkeiten werden vorgestellt:

  • Tabakarbeiterin Lieselotte Mollenhauer
  • Tabakwarengroßhändlerin aus Buschhütten-Langenau Erna Steffen
  • Speziallehrerin, Graphikerin und Schriftstellerin Maria Anders
  • Autorin Tine Nell
  • Die bekannte Augenärztin mit Turban und Liebe zu Papageien Dr. med. Ursula Stoewer
  • Künstlerin Magdalene Stähler
  • Mutter der Waldwesen Lina Dolge

Dauer der Ausstellung: 06. Dezember bis zum 10. Januar 2022
Foyer der Stadtbibliothek Kreuztal, Marburger Str. 10

Öffnungszeiten:

Dienstag & Freitag     10:00 – 18:30 Uhr

Donnerstag                 09:00 – 18:30 Uhr

Sonntag                      14:00 – 18:00 Uhr
 

Alle, die die Ausstellung über Alma Siedhoff-Buscher versäumt haben, können diese ab Mitte Januar 2022 im Rahmen des III. Teils der Präsentationen der Geschichtswerkstatt im Rathaus anschauen.
Quelle: Stadt Kreuztal, Pressemitteilung, 10.12.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.