Heute vor 75 Jahren: Heinrich Himmler erlässt Dekret zur Deportation der Sinti und Roma

Aufgrund des “Auschwitz-Erlasses” wurden aus Berleburg 134 Personen deportiert, die als „sozial angepasst“ zu gelten hatten und sich nach 200 Jahren Sesshaftigkeit so gut wie ausnahmslos nicht als „Zigeuner“ sahen.
Im Aktives Gedenkbuch für die Opfer des Nationalsozialismus im Kreis Siegen-Wittgenstein kann man nach Opfer dieser Deportation suchen.
Die regionale Bibliographie des Wittgensteiner Heimatvereins verfügt über ein eigenes Kapitel zur Geschichte der Jenische und Sinti in Wittgenstein. Auf sechs Seiten findet sich dort die einschlägie Literatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.