siwiarchiv-Adventskalender 2016/10

200siwiFünfter Landrat des Kreises Wittgenstein:

(1867-)1868-1890 Wilhelm Georg Gotthilf Peter v. Schroetter

• *4.8.1837 in Landeshut/Schlesien, gest. 19.3.1918 in Frankfurt/Oder
• evgl.
• Eltern: Gustav Georg Theodor v. Sch., preuß. App. Ger. Präs., WGO, Justizrat (preuß. Beamtenfamilie, preuß. Adel seit 15.10.1840 für den Großvater)
• Verh. mit Marie Franziska Elisabeth Freiin von Wittgenstein (* 30.3.1852 in Friedrichshütte/Laasphe, evgl, 10.3.1923 in Frankfurt/oder) am 12.4.1871 in Karlsburg/Wittgenstein (Schwiegereltern: Karl Franz Adolf Frhr. V. W., Eisenhüttenbesitzer, Bertha von Bach)
• 4 Söhne, 2 Töchter
• 1.4.1857 – 1958 Einjährig Freiwilliger
• 1859 Prüfung zum Ausk. bestanden
• 16.9.1859 Ernennung zum Ausk
• 1861 Prüfung zum Ger. Ref. bestanden
• 1861 Ernennung zum Ger. Ref. bei der Regierung Bromberg
• 8.7.1865 Prüfung zum Reg. Ass (Gut)
• 29.7.1865 Ernennung zum Reg. Ass.
• 1866 Kriegsteilnahme
• Sept. 1866 Überweisung an die Regierung Koblenz
• 9.8.1867 komm. Verwaltung des LR Wittgenstein
• 1.7.1868 einstimmig zum ersten Kandidaten für den Landrat gewählt, der Kreistag verzichtet zugleich auf die Wahl weiterer Kandidaten
• 12.8.1868 def. Ernennung zum LR Wittgenstein
• 1870/71 Kriegsteilnahme
• 10.8.1890 Ernennung zum OregR und Abt. Dirigenten bei der Regierung Frankfurt/Oder (die Versetzung erfolgte auf Gesuch, um seinen Kindern eine gute Schulbildung zu verschaffen)
• 14.8.1909 Entlassung aus dem Staatsdienst auf Gesuch wegen Alters
• Kronen-Orden (KrO), Landwehrdienstauszeichnung 1, Roter Adlerorden 3 m. d. Schl.
• 1887 – 1890 Mitglied des Provinziallandtages für den Wahlkreis Wittgenstein, Konservativ

Quellen:
Wegmann, Dietrich: Die leitenden staatlichen Verwaltungsbeamten der Provinz Westfalen 1815-1918, Münster 1969, S. 330-331
Häming, Josef: Die Abgeordneten des Westfalenparlaments 1826–1978 (Westfälische Quellen und Archivverzeichnisse, Bd. 2), Münster 1978, S. 566 (Nr. 1462)
Walther Hubatsch (Hrsg.): Grundriß zur deutschen Verwaltungsgeschichte 1815-1945, Bd. 8: Westfalen, Marburg 1980, S. 329
LAV Münster, Landkreis Findbuch Wittgenstein, S. 12

Noch auswerten:
LAV MS Reg. Arnsberg I Pr. Nr. 48, 235, OP MS 1274
Archiv LWL VerwaltungsA B 57-59, 168, C I 65, PL-Protokolle 1887-1890
GStA Berlin Rep. 77 Nr. 2507, 4444
Neweling, 150jähr. Zugehörigkeit des Kr. Wittgenstein, S. 112
Statist. Beschreibung d. Kr. Wittgenstein
Bilder: 150 Jahre Landkreis Wittgenstein, Berleburg 1966, nach S.76, Landesbildstelle I 21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.