Literaturhinweis: Frank Kruppa: „Keiler und Kängurus auf Netphener Eis

– 40 Jahre Siegerländer Eishockey Geschichte(n)”

Quelle: EHC Netphen 08, Facebook-Seite

Quelle: EHC Netphen 08, Facebook-Seite

“Frank Kruppa ist langjähriger Sportredakteur der „Siegener Zeitung“ und ausgewiesener Eishockey-Experte: „Eishockey ist mein Leben“. Somit entschloss er sich zu Beginn des Jahres 2016 eine Art Chronik des Siegerländer Eishockey-Sports über die letzten vier Jahrzehnte zu verfassen. Eifrige Unterstützer bei diesem Mammut-Projekt fand er in Dietrich Ballin (Vorsitzender EHC Netphen 08 und Gesellschafter des Sportpark Siegerland), Martin Resch (Geschäftsführer und Gesellschafter Sportpark Siegerland) und Michele Schulte (Vorstandsmitglied EHC Netphen). ….” (1)

” ….. „Das „Siegerländer Eishockeybuch“ enthält einerseits die unzähligen Geschichten und Anekdoten der turbulenten Eishockey-Sportgeschichte im Johannland. Akribisch recherchierte Kruppa nach und konnte so die großen Zeitzeugen wieder auftreiben und sie persönlich zu ihren Erinnerungen befragen, Legenden wie die Kanadier Gaetan Malo oder Kent Maltais, die Tschechen Pavel Trejbal und Martin Homola erinnern sich an ihre Zeit in Netphen bzw. in „Beienbeach“. Aber auch der viermalige Olympia-Teilnehmer Gerd Truntschka kommt zu Wort – denn Eishockey im Siegerland, das waren nicht nur 36 ununterbrochene Spielzeiten in unterschiedlichsten Spielklassen. Das waren auch die „Legenden-Spiele“, die Matches der Frauen (Eisflitzer Netphen), der „1b“ und der Nachwuchs-Teams. Und so erhebt der Statistik-Teil einen einmaligen Anspruch: Jeder, der für ein Netphener Team mal auf dem Eis stand – und wenn auch nur für eine Minute – findet sich in diesem „Herzblut-Lexikon“ wieder. …..” (2)
” ….. Ab dem 1. Heimspiel in der neuen Saison des EHC kann die Eishockey-Chronik (Auflage 400 Exemplare) vor und während der Matches käuflich für EUR 22,50 erworben werden oder direkt über den Sportpark Siegerland.” (1)
Quellen:
(1) WirSiegen.de, 7.10.2016
(2) Siegener Zeitung, 6.10.20116

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.