Infotafel Waldhaus in Weidenau wurde mutwillig zerstört.

dscn4335-31-7-2014-11-51
Die am 14. März 2014 an einem Stützpfeiler der HTS am Standort des ehemaligen Ausfluglokals Waldhaus am Fuß des Weidenauer Tiergartens von Günter Dick aus privater Initiative angebrachte Infotafel (60×80 cm) wurde von einer oder mehreren Personen Anfang September mutwillig zerstört und gestohlen. Man muß offenbar mit entsprechend notwendigen Hebelwerkzeugen schon mit einiger Gewalt an diese Zerstörungstat herangegangen sein, denn die 6 Schrauben mit den 15 mm Unterlagscheiben stecken noch in ihren Dübeln im Betonpfeiler. Die 4 mm dicke Kunststoffverbundplatte (Aludibond) wurde regelrecht herausgeknöpft.
dscn1564-ausschnitt-17-9-2016
waldhaus-tafelentwurf-vi-verbessert-25-6-14-1-1-33
Die Infotafel Nr. 3 Waldhaus war eine von bisher insgesamt fünf, die in privater Eigeninitiative von Herrn Günter Dick in den ehemaligen Weidenauer Ortsteilen Fickenhütten, Buschgotthardshütten, Müsenershütten und vor kurzem noch Vor der Haardt (Haardter Hammerwerk) montiert wurden.
Eine Neuauflage der Infotafel Waldhaus ist vom bisherigen Initiator nicht mehr vorgesehen, es sei denn, es finden sich einige „heimatbewußte Personen“, die die Montage und evtl. auch die spätere Beaufsichtigung vor Ort übernehmen, obwohl darauf in Weidenau wohl kaum Hoffnung gesetzt werden kann.

5 Gedanken zu „Infotafel Waldhaus in Weidenau wurde mutwillig zerstört.

  1. Die Entwendung der Infotafel ist sehr Schade.
    Die Gleichsetzung von einer „physisch gestörten Person“
    mit einem „Arschloch“ wie auf dem gelben Schild auf dem Foto
    GEHT ABER GAR NICHT!
    Schade das darunter auch noch die Adresse von Siwiarchiv
    angegeben ist.
    Ich hoffe, der Schild wird umgehend entfernt!

  2. Der Unterschied zwischen physisch und psychisch sollte doch wohl bei Ihrem Bildungsgrad bekannt sein. Waren Sie hier mal wieder zu schnell beim Schreiben ?
    Der Begriff psychisch gestörte Person ist , wenn Sie genau beim Aufkleber hinsehen, wohlweislich in Anführungszeichen gesetzt .
    Wie belieben Sie als akademisch gebildete Person diese „gestörten Zeitgenossen“ denn anders zu bezeichnen ?
    Wenn zu diesem im Grunde verabscheuungswürdigen Vorfall nur ein solcher Kommentar abgegeben wird, dann wird mir als der offenbar eigentliche „Straftäter“ ( Tatbestand : „Anstiftung zu Diebstahl und Vandalismus“ sowie angeblicher Verunglimpfung „psychisch gestörter Personen“) bewußt was für mich in Zukunft zu tun bleibt.

  3. Die Verwechslung von psychisch und physisch hätte mir wirklich
    nicht passieren dürfen, da gebe ich ihnen Recht.
    Dies aber nicht aufgrund meines nicht akademischen Bildungsstandes
    sondern aus meiner langjährigen Arbeit mit psychisch erkrankten
    Menschen und von diesen ist ganz sicher niemand ein A….loch
    und auch keiner würde das Plakat entfernen oder zerstören.
    Ich verurteile diesen Diebstahl genau wie sie, wehre mich aber
    gegen die erwähnte Gleichsetzung und die damit verbundene
    Verunglimpfung psychisch erkrankter Menschen.

  4. Sie haben offenbar übersehen, daß die Bezeichnung “psychisch gestörte Person” sich ausschießlich auf den Täter bezieht und keine allgemeine Gleichstellung psychisch erkrankter Personen mit der Bezeichnung A-Löcher darstellt !
    Dieser verstörte Täter ist aber sowohl das eine wie das andere, je nachdem wie “gewählt” man sich da ausdrücken möchte. ! Ich hoffe doch, daß Sie das so akzeptieren .
    Übrigens habe ich bei meinem verständlichen Ärger auch einen Grammatikfehler auf dem Aufkleber platziert. Es muß nicht “psysisch” , sondern richtigerweise “psychisch” heißen. Bitte das zu entschuldigen, aber ich bewege mich recht selten in diesem Umfeld.

  5. 1) Vielen Dank für die Diskussion!
    2) siwiarchiv hat als archivisches Weblog auch die Aufgabe, den Umgang mit im weitesten Sinne erinnungspolitischen Aktivitäten im Kreisgebiet zu dokumentieren. Eine inhaltliche Zustimmung zum Gezeigten ist daraus nicht abzuleiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.