Filmabend: Historisches Siegerland Teil 4: Sorgen in Siegen

15.03.2019, 19:00
KrönchenCenter, Vortragsraum, Markt 25, 57072 Siegen

»Sorgen in Siegen«
Das Siegerland in der Wirtschaftswunderzeit. Wir schreiben das Jahr 1964. Die Siegerländer Industrieunternehmen haben weltweit einen hervorragenden Ruf. Moderne Verwaltungsgebäude entstehen. Die A45 befindet sich im Bau und lässt auf eine gute Verkehrsanbindung hoffen. Doch die seit Jahrhunderten im Siegerland traditionellen Gewerke insbesondere der Eisenerzbergbau stehen kurz vor dem Aus. Das Siegerland steckt mitten im Strukturwandel, weg vom Eisenerz hin zum modernen Apparate- und Maschinenbau und der Elektrotechnik. Die Reportage »Sorgen in Siegen« präsentiert Stadt- und Industrieansichten wie sie heute nicht mehr zu sehen sind.

»Sauerland, Siegerland, Wittgenstein«
Wir schreiben das Jahr 1968. Unter dem Titel »Reisen in Deutschland« strahlt das WDR Fernsehen eine Sendereihe aus, welche die Lust der Deutschen auf Urlaub im eigenen Land ankurbeln soll. Eine Folge ist dem Siegerland und seinen Nachbarregionen gewidmet. Unterhaltsam und aus heutiger Sicht auch etwas skurril wird die touristische Seite der Region vorgestellt. Charmant bereisen dazu zwei junge Damen im Käfer Cabriolet das Sauerland, das Siegerland und Wittgenstein. Schöner und authentischer kann man die 60er Jahre unserer Region kaum mehr nachvollziehen. Ein Muss für jeden Nostalgiker. (Texte: mundus.tv)

Eintritt frei! Um Reservierung wird gebeten
(Telefon 0271 404-3000, E-Mail vhs@siegen.de oder persönlich)
Einlass ab 18.30 Uhr, die Reservierungen werden bis 10 Min. vor Veranstaltungsbeginn zurückgehalten.

Quelle: Volkshochschule Siegen, Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.