Eröffnung der Abteilung Stadtgeschichte „Vom Mittelalter bis heute – 790 Jahre Stadt Siegen“

Siegerlandmuseum, Sonntag, 23.  9. April 2017, 11 Uhr:

Im Mittelpunkt wird ein physikalisches Modell der Kernstadt Siegen stehen. Es wird im Maßstab 1:850 im 3-D-Druckverfahren von der Universität Siegen – Fachbereich Wirtschaftsinformatik (Computerunterstützte Gruppenarbeit CSCW) hergestellt und mit IT-Systemen gekoppelt, die nicht nur Informationen liefern, sondern auch Interaktionen erlauben werden. Ergänzt wird das Bild der Stadt durch regionale Erinnerungsorte, anhand derer die sinngebende Bedeutung der Vergangenheit für die Gegenwart besonders gut hinterfragt werden kann. Kooperationspartner des Museums ist für diesen Bereich der Fachbereich Didaktik der Geschichte der Universität Siegen.

Im Dachgeschoss des Bischofshauses wird zeitgleich die neue Dauerausstellung Stadtgeschichte zu sehen sein. In fünf Räumen werden die folgenden Themengebiete präsentiert:

  • Die Anfänge der Stadt – Von zwei Stadtherren zu einem Stadtherr
  • Eine Stadt – Zwei Konfessionen – Zwei Schlösser
  • 18. und 19. Jahrhundert: Vom Handwerk zur Industrie – Das Kaiserreich
  • Nationalsozialismus und Krieg
  • Der Wiederaufbau der Stadt nach 1945 – Die Großstadtbildung

Quelle: Siegerlandmuseum, Ausstellungen in Planung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.