DFG – Projekt „Digitalisierung archivalischer Amtsbücher und vergleichbarer serieller Quellen“

Mit der Einstellung von Stephan Makowski als Projektleitung ist am 1.3.13 im LWL-Archivamt für Westfalen das Projekt „Digitalisierung archivalischer Amtsbücher und vergleichbarer serieller Quellen“ gestartet. Als Teil des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Pilotprojektes “Digitalisierung von archivalischen Quellen“ hat das aktuelle Vorhaben zum Ziel,
in den westfälischen Archiven vorhandene und für die lokale und regionale Geschichte besonders wichtige Amtsbücher sowie vergleichbare Quellen zu digitalisieren und online zugänglich zu machen. Im Mittelpunkt stehen hierbei Protokolle der städtischen Entscheidungsgremien, also etwa des Rats oder der Stadtverordnetenversammlung.
An der Pilotphase nehmen 31 Gemeinde-, Kreis- und Stadtarchive (u. a. auch das Stadtarchiv Siegen) aus ganz Westfalen teil, die somit diese zentralen Quellen aus ihren Beständen digitalisieren lassen können. Vor allem im Bereich der Digitalisierung von archivalischen Quellen sollen daher in den 24 Monaten der Projektphase Erfahrungen und Erkenntnisse gesammelt werden. Dabei werden auch Lösungsoptionen erarbeitet, um die Quellen für interessierte Archivbenutzerinnen und -benutzer besser recherchierbar und leichter nutzbar zu machen.
Das Projektteam im LWL-Archivamt für Westfalen wird die beteiligten Archive in der 24-monatigen
Projektphase aber auch im Hinblick auf die technischen Aspekte der Speicherung und Vorhaltung der Digitalisate beraten und betreuen, um deren Erhaltung und Nutzung auf Dauer sicherzustellen.
Die aus diesem Projekt gewonnenen Erkenntnisse sollen dazu beitragen, dass sich längerfristig das Onlineangebot der Archive deutlich ausweitet und verbessert. Insoweit ist ein wesentliches Projektziel, mit den im Rahmen des Projekts entwickelten Lösungen Bausteine für eine zukunftsweisende Digitalisierungsstrategie der deutschen Archive zu liefern.
Projektspezifische Publikationen:
Frank Bischoff / Marcus Stumpf, Digitalisierung von archivalischen Quellen – DFG-Rundgespräch
diskutiert fachliche Eckpunkte und Ziele einer Digitalisierungskampagne, in: Archivar 64 (2011), S. 343 -346.

Frank Bischoff, Digitale Transformation. Ein DFG-gefördertes Pilotprojekt deutscher Archive, in:
Archivar 65 (2012), S. 441-446

Ansprechpartner: Stephan Makowski 0251/591 3502; stephan.makowski@lwl.org
Quelle: LWL-Archivamt

1 thought on “DFG – Projekt „Digitalisierung archivalischer Amtsbücher und vergleichbarer serieller Quellen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.