Buchhinweis: „Die Freien Grunder Eisenbahn. Mit der Talbahn auf den Pfannenberg.

Der vierte Band der „blauen Bücher“ zur Geschichte der Kreisbahn im Siegerlandfgeshgv

Löttgers ; Moll ; Reuter ; Trippe / Die Freien Grunder Eisenbahn
Siegen: Verl. Vorländer – Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein e. V.
2013, 352 S.  Preis € 39,80

Inhalt:
Über die Talbahn Herdorf – Unterwilden und ihre beiden Zweigstrecken zu den Gruben Bautenberg und Pfannenberger Einigkeit beförderte die Freien Grunder Eisenbahn (FGE) seit 1907 alljährlich bis zu 500.000 t Fracht – zu 80 und mehr Prozent Eisenerz – in Richtung Staatsbahn.
Die von der Aktiengesellschaft für Bahn-Bau und -Betrieb in Frankfurt errichtete Strecke war bis zur Übernahme durch die Siegener Kreisbahn 1949 Teil des größten deutschen Eisenbahnkonzerns, der Aktiengesellschaft für Verkehrswesen, zuletzt verwalktet von der Deutschen Eisenbahn-Gesellschaft in Frankfurt. Die Siegener Kreisbahn integrierte die FGE schrittweise in ihren Bahnbetrieb. Ihr gelang es, die nach dem Ende der Siegerländer Eisenerzfrörderung entstandenen Frachteinbußen durch die Gewinnung neuer, leistungsstarker Betriebe zu kompensieren. Heute werden auf der Strecke Herdorf – Salchendorf – Pfannenberg der Betriebsabteilung FGE der Kreisbahn Siegen-Wittgenstein (KSW) Jahr für Jahr über 200.000 t Fracht transportiert.
Das mit vielen historischen Fotos und Plänen illustrierte Buch beschreibt die Entwicklung der mittlerweile 106 Jahre alten FGE und ihre enge Verzahnung mit den angeschlossenen Bergbau- und Industriebetrieben.
Die Unternehmensgeschichte der einzelnen Betriebe ist Teil der ausführlichen Streckenbeschreibung, sodass dieses Buch zugleich Eisenbahn- und Wirtschaftsgeschichte ist.
Fahrzeuge, Streckenausrüstung, Betriebsgebäude und Personal werden in Wort und Bild dokumentiert.
Ausführliche Kapitel widmen sich der Betriebsabwicklung im Güter- und Personenverkehr.
Quelle: Siegerländer Heimat- und Geschichtsverein, Homepage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.