Ausstellung “Als der Hexenwahn zum Alltag gehörte

Eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert.”

Auch in Wittgenstein gab es Hexenverfolgungen mit schrecklichem Ausgang. Um an diese tragische Zeit zu erinnern, eröffnet eine Ausstellung zum Gedenken an die vermeintlichen Hexen, welche unschuldig gefoltert wurden. Doch auch an die Zeit damals im Allgemeinen wird gedacht. Um an diese tragische Zeit zu erinnern, wurde von Reinhard Schmidt (Lehrer für evangelische Religion und Geschichte) sowie von Anna Lisa Gröger (angehende Historikerin) eine Ausstellung konzipiert. Es werden einzigartige Exponate aus der damaligen Zeit gezeigt und den Besucher/-innen wird ermöglicht an einer außergewöhnlichen Zeitreise in die Geschichte unserer Heimat teilzunehmen.

Die Eröffnung findet heute um 18:00 in der Bahnhofstraße 41a, 57334 Bad Laasphe statt.Zu besichtigen ist die Ausstellung von 1. – 3. Mai 2015 von 14:00 bis 18:00.
Quelle: Homepage der Stadt Bad Laasphe

Link zum Podcast von Radio Siegen zum Thema

1 thought on “Ausstellung “Als der Hexenwahn zum Alltag gehörte

  1. Pingback: Ausstellung „Als der Hexenwahn zum Alltag gehörte – Eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert“ | siwiarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.