Südwestfalische Philharmonie wird Landesorchester NRW

Die Urkunde befindet sich nicht im Zimelienschrank des Kreisarchivs, sondern im Bestand "Philharmonie Südwestfalen" - in einem unscheinbaren Ordner zur Erlangung der Landeszuschüsse.

Die Urkunde befindet sich nicht im Zimelienschrank des Kreisarchivs, sondern im Bestand “Philharmonie Südwestfalen” – in einem unscheinbaren Ordner zur Erlangung der Landeszuschüsse.

Aus den Beständen des Kreisarchivs

” ….. Da sich die Landesregierung weiterhin zur Südwestfälischen Philharmonie bekannte und die Orchestergelder im Kulturhaushalt institutionalisierte, wurde es 1990 möglich, den Klangkörper fortan als tarifvertragliches B-Orchester einzustufen.

Dieser Entschluss war eines der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte des Orchesters. Seit 1992 hat der Klangkörper die Berechtigung, wegen seiner hervorragenden Verdienste für die Orchesterkultur im ganzen Land die Bezeichnung Landesorchester Nordrhein-Westfalen zu tragen. Die konstante Konzerttätigkeit im ganzen Land wird ausdrücklich gewünscht und mit hohen Landeszuschüssen honoriert. ….”
Quelle: Wikipedia-Artikel zur Philharmonie Südwestfalen

Zur Frühgeschichte des Siegerlandorchesters s. diesen Eintrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.