Ausstellung zur Geschichte der Siegtalbrücke

Die Heimatgruppe Niederschelden kann in der Ausstellung „50+1 Jahre Siegtalbrücke A45″ u. a. das Modell der Siegtalbrücke zeigen.

Quelle: Facebook-Account Landrat Andreas Müller, Eintrag v. 26.9..2021

2 Gedanken zu „Ausstellung zur Geschichte der Siegtalbrücke

  1. Moin Moin :-)
    ich weis nicht ob Sie mir helfen können. Ich bin gebürtig vom WW, heute 62 Jahre Hier und da erzählt man von früher. So auch gestern. Thema die Siegtalbrücke.
    Ich meine mich zu erinnern, dass es damals beim Bau 1964 – 1970 irgendwann einen Arbeitsunfall gegeben hat und ein bauarbeiter in den frischen Beton eines Brückenpfeilers gefallen ist und nicht gerettet werden konnt. Ist das Wahrheit oder eine zusammengesponnene Kindererinnerung?
    Freue mich auf Ihre Rückantwort.
    Mit freundlichen Grüßen
    Gisela Karst

    • Leider habe ich mich noch nicht intensiv mit der Baugeschichte der Brücke auseinandergesetzt. Daher empfehle ich eine Anfrage an die Heimatgruppe Niederschelden, die diese Ausstellung ausgerichtet hat. Vielleicht weiß man dort mehr. Wenn nicht, dann muss wohl eine Auswertung der lokalen Presse im Siegener Stadtarchiv erfolgen, die u. U. über diesen Arbeitsunfall berichtet hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.