Ausstellung: „Paul Neiner fotografiert den Bau der Siegtalbrücke (1964-69)“

KuKu Produzentengalerie, Schloßblick 69, Siegen
Eröffnung: 1.8. 11 Uhr, 1.8. – 22.8.
Öffnungszeiten: Sa–So: 15-18 Uhr & nach Vereinbarung, kuku-galerie@t-online.de

„Paul Neiner, Kunstschlosser von Beruf und Hobbyfotograf zu einer Zeit, als das Fotografieren noch Seltenheitswert hatte, war fasziniert von dem Gedanken, die Entstehung der gewaltigen Brückenkonstruktionen, die in den 60er Jahren durch den Bau der A 45 notwendig wurden, fotografisch zu dokumentieren. Er selbst schreibt dazu: „Die gewaltige Siegtalbrücke war das interessanteste Bauwerk. Der Pfeilerbau mit dem Materialkran, welcher an dem jeweils fertigen Pfeilerstück montiert und immer erhöht wurde, war interessant. Doch etwas ganz Neues war für mich der Einsatz des Vorbauwagens mit den Schalgerüsten für den Bau der Fahrbahn.“
Quelle: Kunstsommer 2021, Homepage

Weitere Informationen:

Zu Paul Neiner s. folgende Literatur: Siegerländfer Heimat- und Geschichtsverein (Hg.): Siegen wie es früher einmal war. Ein Foto-Spaziergang mit Aufnahmen von Paul Neiner, Siegen 2010, Bestellung via E-Mail

Zur Siegtalbrücke s. folgende siwiarchiv-Einträge:
1) Architektur 1960+, Brutalismus im Kreisgebiet: Siegtalbrücke
2) Aus dem Fotoarchiv des Kreisarchivs: Fotokunst
3) Vor 45 Jahren: Fertigstellung der A 45 im Siegerland

s. auch folgenden Beitrag auf unser-siegen.com: Ein Gigant aus Beton und Stahl

im Landesarchiv Baden Württemberg, Staatsarchiv Freiburg, befinden sich Aufnahmen des Fotografen Willy Pragher, die den Reiz der Bauarbeiten für – auch auswärtige – Fotografierende belgen:
Bild 1, Bild 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.