Archivalien im Web – Stadtarchiv Siegen stellt Digitalisate online:  

Das Stadtarchiv Siegen hat zum Jahresende 2020 mehrere große Schritte in Richtung digitaler Recherche- und Nutzungsmöglichkeiten unternommen. Seit Ende November vergangenen Jahres steht das Siegerländer Intelligenz-Blatt, ein Vorgängerblatt der Siegener Zeitung, über das Zeitungsportal „zeit.punkt NRW“ (https://zeitpunkt.nrw) jedermann kostenlos zur freien Nutzung zur Verfügung. Zudem kann seit Dezember in den Findmitteln zu 98 Beständen des Stadtarchivs mit 56.000 Verzeichnungseinheiten über das Portal „Archive in Nordrhein-Westfalen“ (www.archive.nrw.de) recherchiert werden. Hier bietet sich auch die Möglichkeit, Archivalien direkt für die Vorlage im Lesesaal zu bestellen.

Schneller als gedacht gelang es nun im noch jungen Jahr 2021, einen weiteren wichtigen Schritt in das digitale Zeitalter hinein zu machen. Im Portal „Archive in Nordrhein-Westfalen“ sind über die Findmittel hinaus mittlerweile auch umfangreiche Digitalisate von Archivgut einsehbar. Dabei handelt es sich um:

Bestand A (Stadtverwaltung Siegen, bis 1815): Rats- und Gerichtsprotokolle, Rechnungen und Teile der Akten
Bestand C (Stadtverwaltung Siegen, 1815 bis 1918): Protokolle der Stadtverordnetenversammlung
Bestand D (Stadtverwaltung Siegen, 1919 bis 1945): Protokolle der Stadtverordnetenversammlung
Bestand 2 (Personenstandsunterlagen): Registerbände (Namensverzeichnisse) zu den Personenstandsregistern
Bestand 216 (Grafschaft/Fürstentum Nassau-Siegen): Kirchenrechnungen
Bestand 752 (Karten und Pläne): historische Karten und Pläne
Bestand 756 (Ansichtskarten): ältere Ansichtskarten bis 1920
Bestand 762 (Behördendrucksachen): Verwaltungsberichte und Statistische Jahresberichte der Stadt Siegen
Bestand 774 (Adressbücher): Einwohner- und Adressbücher bis 1940

Die Digitalisate können im Archivportal über den DFG-Viewer betrachtet werden. Insgesamt sind bislang fast 3.500 Verzeichnungseinheiten des Siegener Stadtarchivs auf „Archive in Nordrhein-Westfalen“ mit zusammen weit über 60.000 Images verknüpft. Alle Digitalisate sind über das Archivportal frei und kostenlos verfügbar.

Gerade während seiner aktuellen, coronabedingten Schließung für den Benutzerbetrieb bemüht sich das Stadtarchiv, die Möglichkeiten der Onlinenutzung auszubauen. Aber auch darüber hinaus soll die Digitalisierung weitergeführt werden, um die historische Überlieferung der Stadt Siegen allen Interessierten vor Ort wie auch auswärts in einer zeitgemäßen Form zur Einsicht bereitzustellen. Angesichts der umfangreichen Archivbestände handelt es sich zurzeit nämlich noch um einen kleinen, aber repräsentativen Ausschnitt aus der Gesamtmenge an Archivgut, das digital zur Verfügung steht. Die nächsten Projekte sind aber schon geplant, so dass das Onlineangebot des Stadtarchivs Siegen kontinuierlich weiter wachsen wird.

3 Gedanken zu „Archivalien im Web – Stadtarchiv Siegen stellt Digitalisate online:  

  1. Ein bemerkenswerter Schritt nach vorne, der leider sehr lange auf sich hat warten lassen, nun aber wirklich mehr als ein kleiner Start ist. Besonders als nicht im Siegerland wohnender Historiker freue ich mich nun über den erleichterten Zugriff auf Archivalien und Drucksachen. Einen großen Dank an alle Beteiligten im Stadtarchiv Siegen! Ich bin schon sehr gespannt, wie es in den kommenden Jahren mit dem Ausbau des digitalen Angebotes weitergehen wird.

  2. Pingback: Stadtarchiv Siegen stellt viele Digitalisate online – Archivalia

  3. Pingback: Namensregister zu Standesamtsurkunden und mehr aus Siegen online • Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.