1. „Müsener Berggeschrey“ – Altbergbautagung

18.April 2015 in Hilchenbach – Müsen / Siegerland
Thema 2015: Mittelalterlicher Bergbau im nördlichen Siegerland
Eine Veranstaltung des Vereins ALTENBERG & STAHLBERG e.V. mit Unterstützung der LWL-Archäologie für Westfalen
Veranstaltungsort: Poststraße 4 / 57271 Hilchenbach – Müsen

Programm:

Uhrzeit: Beginn 9.00 Uhr / Abschluss gegen 17.00 Uhr
Ablauf: 9.00 – 9.15 Begrüßung durch Rolf Müller, Vorsitzender Altenberg & Stahlberg e.V.
Vorträge:
09.20 – 10.20 Manuel Zeiler / LWL-Archäologie für Westfalen – Stand der Montanarchäologie im Müsener Raum
10.40 – 11.00 Holger Adelmann – Die Erzparagenesen im Müsen-Altenberger Raum und die Problematik ihrer Silbergehalte im Hinblick auf den historischen Bergbau
11.10 – 12.00 Jennifer Garner / Deutsches Bergbau-Museum Bochum – Montanarchäologische Forschungen zum mittelalterlichen Blei- und Silberbergbau
12.00 – 13.00 Mittagspause, Verpflegung vor Ort aus der Feldküche

Exkursionen: Start 13.00 Uhr, Ende ca. 16.30
Mittelalterlicher und neuzeitlicher Bergbau und Verhüttung zwischen Ferndorf und Müsen.
Fahrt mit Planwagen nach Kreuztal-Ferndorf, Wanderung (ca. 6 km) über die Martinshardt nach Müsen. Bei gutem Wetter Kaffeepause im Gelände.
17.00 Uhr Ausklang am Tagungsort
Achtung: Aus Platzgründen muss die Teilnehmerzahl auf maximal 40 Personen beschränkt werden. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Anmeldungseingangs berücksichtigt. Um wetterfeste Kleidung und geländegängiges Schuhwerk wird gebeten.

Im Unkostenbeitrag von 15 € ist das Mittagessen und eine Infobroschüre zur Tagung enthalten.

Weitere Informationen auf der Homepage des ausrichtenden Vereins.

Ein Gedanke zu „1. „Müsener Berggeschrey“ – Altbergbautagung

  1. Pingback: 2. „Müsener Berggeschrey“ – Altbergbautagung | siwiarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.