Stellenausschreibung: Stadtarchiv Hilchenbach (50%)

Bei der Stadt Hilchenbach ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle im Bereich

Stadtarchiv und Bürgerdienste

im Fachbereich Bürgerdienste zu besetzen.

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet und in Vollzeit. Aufgrund der unterschiedlichen Aufgaben ist – abhängig von der Bewerbungslage ‑ auch eine Stellenbesetzung je
zur Hälfte vorstellbar.

Aufgabe für die zu besetzende Stelle ist schwerpunktmäßig (50 bis 60 %) die Fortführung des Stadtarchivs in der Wilhelmsburg mit seinen insgesamt 16 Beständen einschließlich der Pflege des Verwaltungsarchivs, der Dokumentation der Stadtgeschichte und der Unterstützung der heimatgeschichtlichen Forschung sowie die Mitarbeit bei der Einführung eines Dokumentenmanagementsystems (elektronische Akte).

Außerdem erfolgt eine weitere Aufgabenzuweisung gemäß den Anforderungen im Fachbereich Bürgerdienste in den Bereichen Ratsarbeit, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Kultur.

Für diese verantwortungsvolle Tätigkeit wird erwartet:

  • die erfolgreich bestandene Laufbahnprüfung der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (gehobener, nichttechnischer Dienst) oder der erfolgreich abgeschlossene Verwaltungsangestelltenlehrgang II oder ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium in einem den Aufgaben entsprechenden Studiengang
  • ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Engagement und Kreativität
  • eine schnelle Auffassungsgabe bei wechselnden Aufgabenstellungen
  • eine große Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Flexibilität, auch hinsichtlich der Arbeitszeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • sicherer Umgang mit Hardware (PC, Tablet) und den MS Office-Programmen
  • Kenntnisse der eingesetzten Spezial-Software wie ACTAproDesk-Archiv, SD-Net, iKISS und enaio sind von Vorteil..

Wir bieten Ihnen ein verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld sowie eine Arbeit, die sich ständig weiterentwickelt und auch Freiraum für Eigeninitiative und kreative Lösungen bietet.

Die Beschäftigung erfolgt nach Besoldungsgruppe A 10 Landesbesoldungsgesetz NRW. Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 9c TVöD NRW.

Die Stadt Hilchenbach ist familienbewusst. Näheres dazu erfahren Sie hier.

Die Stadt Hilchenbach ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht. Ausdrücklich erwünscht sind daher Bewerbungen von Frauen, die bei gleicher Erfahrung, Befähigung und gleicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung (gegebenenfalls mit dem Hinweis auf eine gewünschte Teilzeitbeschäftigung) richten Sie mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Qualifizierungsnachweis, lückenloser Tätigkeitsnachweis und so weiter) bis zum 11. Mai 2019 an die

Stadt Hilchenbach
Zentrale Dienste
Markt 13
57271 Hilchenbach

oder per E-Mail (eine pdf-Datei) an:

info@hilchenbach.de.

Für Fragen steht Ihnen der Fachbereichsleiter Hans-Jürgen Klein, Telefon 02733/288-231, gerne zur Verfügung. Er ist auch per E-Mail an hj.klein@hilchenbach.de zu erreichen.

Aus Kostengründen kann eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht erfolgen. Wir bitten Sie deshalb, keine Originale, sondern Kopien Ihrer Unterlagen einzureichen sowie auf Mappen, Schnellhefter, Sichthüllen und so weiter zu verzichten. Die Unterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens vernichtet.”
Quelle: Stadt Hilchenbach, Aktuelles, 25. April 2019

Zum Grund der Stellenausschreibung s. http://www.siwiarchiv.de/hilchenbach-sucht-neuen-archivar/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.