Stadtarchiv Bad Berleburg: Bildungspartnerschaften werden lebendig

Im Frühjahr dieses Jahres haben sowohl die Stadtbücherei als auch das Stadtarchiv Bildungspartnerschaften mit der Grundschule Am Burgfeld bzw. der Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Schule abgeschlossen. Diese wurden in den vergangenen 6 Monaten mit Leben gefüllt.

Archivrecherche1„Spurensuche im Archiv“

Das Mädchenprojekt der Klasse 9 der Ludwig-zu-Sayn-Wittgenstein-Schule begab sich im Rahmen der Bildungspartnerschaft auf Spurensuche im Stadtarchiv und auf dem jüdischen Friedhof. So wurde Geschichte lebendig. Das Fazit nach zwei Stunden Recherche war einhellig: das war viel zu kurz, es gibt noch so viel Spannendes zu entdecken. Doch die nächsten Klassen stehen schon für den Besuch im Stadtarchiv bereit.

Klasse 3 Burgfeldschule Foto Carsten Mosch[1]„Lesen ist toll“

Das ist nicht nur das derzeitige Unterrichtsthema der Schüler der Klasse 3 der Bad Berleburger Burgfeldschule und ihrer Lehrerin Marita Dreyer, sondern immer auch das der Bad Berleburger Stadtbücherei. Um das Thema zu vertiefen und vor Ort das vielschichtige Lese-Angebot zu testen, besuchten die Schüler im Rahmen der Bildungspartnerschaft die Bücherei. Sie waren begeistert von den vielen interessanten, neuen und nützlichen Büchern, die die Büchereileiterin Gaby Klotz, auch dank der jährlichen großzügigen Spende der ‚Nigel‘-Autorin Carina Axelsson, zur kostenlosen Ausleihe bereitgestellt hat. Natürlich sind auch die anderen Schulen, Kindergärten und Kitas jederzeit herzlich in die Stadtbücherei eingeladen.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Bad Berleburg v. 25.9.2013
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.