Sonderausstellung “Von Schultüten zum „Ernst des Lebens”

Museum Wilnsdorf, bis 19.6.2016

Schulranzen aus den 1990er (l.) bzw. 1950er (r.) Jahren. Leihgabe: Schulmuseum Mettingen (l.), Museum Wilnsdorf (r.). Foto: LWL/Schüttemeyer

Schulranzen aus den 1990er (l.) bzw. 1950er (r.) Jahren. Leihgabe: Schulmuseum Mettingen (l.), Museum Wilnsdorf (r.). Foto: LWL/Schüttemeyer

In die spannende Zeit des ersten Schuljahres entführt eine neue Sonderausstellung im Museum Wilnsdorf. Die Ausstellung aus den Händen des LWL-Museumsamtes für Westfalen vermag mit vielen Exponaten die Erinnerung an die eigene erste Schulzeit zu wecken.

Die Einschulung, für manche der Eintritt in den „Ernst des Lebens“, ist für alle Beteiligten – Kinder, Eltern und Lehrer – ein besonderer Tag. Die Schultüte, spätestens seit den 1950er Jahren auch in Westfalen und Lippe Symbol für den 1. Schultag par excellence, steht neben anderen Schulutensilien in der Wanderausstellung des LWL-Museumsamtes für eine Zeit der Veränderung im Leben eines Menschen.Mit dem Schulstart werden aus Kindern Schulkinder, neue Regeln und Herausforderungen erwarten sie, aber die erste Schulzeit ist auch ein Schritt hin zu mehr Selbstständigkeit. Egal ob in einer Grund-, Volks- oder Förderschule, mit dem Einschulungstag betreten Kinder den neuen Kosmos „Schule“, verbunden mit Disziplin und einem strukturierten Tagesablauf. Die Einschulung ist ein Übergangsritual, dessen wachsende Bedeutung sich am steigenden Aufwand, mit dem der Tag begangen wird, messen lässt.

Unter den Leihgaben aus ganz Westfalen-Lippe sind Schulutensilien aus den vergangenen 100 Jahren zu finden. Auch persönliche Erinnerungen, in Form von Zitaten oder als Tondokument in einer Hörstation, sollen dazu beitragen, sich die eigene erste Schulzeit noch einmal ins Gedächtnis zu rufen.

Zur Ausstellung erscheint ein reichbebilderter Begleitband mit wissenschaftlichen Beiträgen von insgesamt 164 Seiten zum Thema. Er kann an den einzelnen Stationen und beim LWL-Museumsamt für Westfalen für 15 Euro erworben werden. Begleitend zur Ausstellung wurde ein museumspädagogisches Konzept für die Primarstufe erarbeitet.
Quelle: Museum Wilnsdorf, Pressemitteilung 18.4.2016, LWL-Museumsamt, Homepage der Wanderausstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.