Literaturhinweis: Drei neue Bände zur frühen Weimarer Republik der Historischen Kommission für Westfalen

Ein Tagungsband, ein Handbuch und eine Edition

„Auch in Zeiten der Corona-Krise geht die wissenschaftliche Publikationstätigkeit der Historischen Kommission weiter. Verzichten müssen wir im Moment leider auf die öffentlichen Buchvorstellungen, so dass wir unsere Werke auf andere Weise bekannt machen müssen. Bedauerlicherweise musste auch die Lesung Mitte März in Dortmund ausfallen, bei der Auszüge aus ganz verschiedenen Texten zum Arbeiteraufstand im Ruhrgebiet 1920 vorgetragen werden sollten. Aber es gibt alle Texte ja auch zum Nachlesen!
Neu erschienen ist im März auch ein Handbuch zu den Kandidaten der Januarwahlen 1919 in Westfalen und Lippe. Anders als bei den üblichen Abgeordnetenhandbüchern sidn hier auch die nicht gewählten Kandidaten verzeichnet. Der Band zeigt eine bunte Mischung von Vertretern verschiedenster politischer Lager, die unter großem Zeitdruck ausgewählt und den Wählern bekannt gemacht werden mussten. Behandelt werden Männer (und einige wenige Frauen) am Beginn ihrer politischen Laufbahn, aber auch eher zufällig aufgestellte Personen, die bald wieder von der politischen Bühne verschwanden und über die nru wenig bekannt ist.
Ebenfalls jetzt erhältlich ist die ausführliche Dokumentation der Tagung zur Novemberrevolution 1918 am 8. und 9. Novemebr 2019 im Landtag in Düsseldorf. Der Band ist um mehrere Beiträge erweitert worden, die in der Tagung mehr nicht unterzubringen waren. Neben grundsätzlichen Darstellungen sind auch viele regionale Beiträge enthalten, die das Revolutionsgeschehen vor Ort sichtbar machen. Damit sind in der Schriftenreihe der Kommission innerhalb weniger Wochen gleich drei Bände zur frühen Weimarer Republik erschienen.
Noch ein Tipp: Wenn der Buchhändler Ihres Vertrauens im Moment geschlossen hat, können Sie Ihre Bestellungen gern auch direkt an unsere Kooperationsverlage richten!

Bibliographische Angaben:

Aufbruch in die Demokratie. Die Revolution 1918/19 im Rheinland und in Westfalen. Beiträge der Tagung am 8. und 9. November 2018 in Düsseldorf, Hg. von Frank M. Bischoff, Guido Hitze und Wilfried Reininghaus. Münster 2020, 680 Seiten, Festeinband (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen, Neue Folge 51; Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde, Vorträge 37). Aschendorff, ISBN 978-3-402-15135-8, Preis 49,00 59,00 Euro

Westfälisch-lippische Kandidaten der Januarwahlen 1919. Eine biographische Dokumentation. Bearbeitet von Katrin Jaspers und Wilfried Reininghaus. Münster 2020, 272 Seiten, Festeinband (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen, Neue Folge 52).
Aschendorff, ISBN 978-3-402-15136-5, Preis 39,00 Euro

Der Arbeiteraufstand im Ruhrgebiet 1920. Quellenkritik und Edition der zeitgenössischen Darstellungen von Carl Brenner, Josef Ernst, Arthur Zickler, Gerhard Colm, Willi Cuno und Siegfried Schulz. Bearbeitet von Wilfried Reininghaus. Münster 2020, 459 Seiten, Festeinband (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Westfalen, Neue Folge 53).
Aschendorff ISBN 978-3-402-15138-9, Preis 44,00 Euro“

Quelle: Historische Kommission für Westfalen

2 Gedanken zu „Literaturhinweis: Drei neue Bände zur frühen Weimarer Republik der Historischen Kommission für Westfalen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.