Hausnamen erzählen Geschichte(n)

“Hausnamen? Die sind so gut wie eine Adresse – wenn man sie kennt. „Fretzes“ zum Beispiel ist das heutige Möbelhaus Bohn an der Müsener Hauptstraße. Weil es einst von dem Leimsieder Johann Friedrich Wurmbach gebaut wurde. „Als Kinder sind wir mit den Hausnamen noch groß geworden“, erinnert sich Hilchenbachs Stadtarchivar Reinhard Gämlich. Als er 1996 den ersten Band seines Hausnamen-Buchs, nämlich den für Alt-Hilchenbach, vorlegte, ahnte er nicht, dass daraus ein Extra-Hobby für noch einmal anderthalb Jahrzehnte werden sollte. …”

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/hausnamen-erzaehlen-geschichte-n-id6350793.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.