“AUS!” Wie Fritz Busch am 7. März 1933 aus Dresden vertrieben wurde …

Ausschnitt aus der DVD-Dokumentation zu Leben und Wirken des Dresdner Generalmusikdirektors Fritz Busch, erschienen in der “Edition Staatskapelle Dresden” als Vol. 30.Die CD/DVD-Box enthält auf 3 CDs sämtliche Dresdner Aufnahmen Buschs mit der Staatskapelle Dresden von 1923 bis 1932 sowie den restaurierten Kino-Lichttonfilm “Fritz Busch dirigiert die ´Tannhäuser´-Ouvertüre” aus dem Jahr 1932, gedreht in der Semperoper.

DVD mit englischen Untertiteln.

DVD-Script und Direction: Dr. Steffen Lieberwirth [Mitteldeutscher Rundfunk]
Authoring: Holger Siedler
Sprecher: Friedrich Wilhelm Junge, Friedhelm Eberle, Barbara Friederici
Historical Research: Dr. Jens Uwe Völmecke, Dr. Jürgen Schaarwächter
Quellen: Brüder Busch Archiv, Karlsruhe und Historisches Archiv der Staatsoper Dresden

Ausgezeichnet mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik, dem Echo-Klassik 2009 und dem Midem Classic Award Cannes

Link-Tipp:

1) http://www.staatskapelle-dresden.de/

2) http://de.wikipedia.org/wiki/Fritz_Busch

 

4 Gedanken zu „“AUS!” Wie Fritz Busch am 7. März 1933 aus Dresden vertrieben wurde …

  1. Pingback: Vortrag “Fritz Busch’s Aachener Jahre 1912 – 1918″ | siwiarchiv.de

  2. Pingback: BrüderBüschGedenkstätte im Stadtarchiv Siegen | siwiarchiv.de

  3. Pingback: Funde in anderen Archiven: 10.12.1950 – | siwiarchiv.de

  4. Pingback: Vortrag: “Mozart und mehr: Fritz Busch und Glyndebourne” | siwiarchiv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.