Friedrich Vorländer (1792 – 1869) – 1. Haubergsoberförster im Kreis Siegen.

Nachdem hier bereits die beiden Förster Paul und Fritz Sorg behandelt wurden, stellt  siwiarchiv nun Informationen zum ersten Haubergsoberförster des Kreises Siegen zusammen. Der tabellarische Lebenslauf sowie die angegebenen Quellen sollen zu einer intensiveren Beschäftigung mit Friedrich Vorländer anregen:
Johann Friedrich Vorländer

geb. am Montag, 1. April[1]/3. April 1792, Hilchenbach-Allenbach[2]
Eltern: Johann Jacob Vorlaender, Keppelscher Stiftsjäger, Anna Maria Stamm aus Gontzenheim[3]
Heirat : 04. Nov. 1818, Hilchenbach Anna Katharina Böcking[4]
aus dieser Ehe entstammten 8 Kinder[5]

  1. Heirat : 22. Juni 1844, Siegen Karoline Fölzer[6]

Elementarschule, Unterricht in Sprachen und Mathematik bei den Pfarrern Frankenfeld und Bender[7]
Studium (?) der Forstwissenschaften[8]

27.10.1813 Verfügung der Großherzoglichen Bergischen Regierung zum Fortgehilfen bei seinem Vater ernannt mit einem Jahressold von 100 Francs[9]
1813 Sergeant des Korps freiwilliger Jäger bis zur Auflösung der Jägerkompanie in Dillenburg; Überlebender der Schlacht von Waterloo[10]
seit 1820 Eichenstarkholzwirtschaft (Plenterwirtschaft)[11]
1823[12]/„Jahre später“ Stiftsjäger als Nachfolger des verstorbenen Vaters[13]
1833 Mitbegründer des Kultur- und Gewerbevereins für das Siegerland[14]
1835/36 Umbau der Keppel´schen Stiftswiesen im Ferndorftal unter der Leitung von F. V.[15]
Am 15. März 1837 Kreishaubergsoberförster im dritten Wahlgang gewählt. Die Vereidigung erfolgte am 12. Juni 1837. Jahresgehalt: 600 Taler[16]
1837 (?) Forstverwalter der Stift Keppelschen Waldungen[17]
März/April 1848 Bitte um Entlassung als Oberförster wird entsprochen[18]
Im Sommer folgt anonyme Artikelserie „Geduld, mit der Zeit wird’s besser“ im Intelligenzblatt mit Angriffen gegen Vorlaender[19]
ab März/April 1848 Stiftsforstverwalter und Fürstenbergischer Oberförster in Burgholdinghauen[20]

1849 Mitglied der Handelskammer Siegen[21]
ab 1852/56 Allenbacher Eisenhammer[22]

1.1.1857 Bitte um Grabstätte im Stiftswald (District Jagen 2 Abteilung B neben Eiche am Hang zwischen der Straße Allenbach-Herzhausen und der Eisenbahn) an die Regierung. Keine Übertragung des Grundstücks, Pflege der Grabstätte erfolgt durch die Familie[23]
1864 Eintritt in den Ruhestand[24]

korrespondierendes Mitglied der königlichen Landes-Kulturgesellschaft zu Arnsberg, dito des kurfürstlich Hessischen Landwirtschaftsvereins zu Kassel[25]

Roter Adlerorden (1836), Träger der „Herzoglich Nassauischen Waterloo Medaille“[26]

Verdienste Vorlaenders:
Schutz des Stiftschen Grundvermögens und der stiftschen Reche vor „Verschleuderung“, „Er hat in jener Zeit Keppel vor dem gänzlichen Verfall bewahrt.“[27]
Beendigung der Waldhude im Hauberg, Abschaffung der Waldweide von Schafen und Ziegen[28]

gest. 26. Februar 1869 in Hilchenbach-Allenbach, Stift Keppel[29]

Veröffentlichungen Vorländers:[30]
Vorlaender, Friedrich: Vorschlag zur Nachzucht der Mutterstöcke in den Haubergen , in: Siegerländer Intelligenzblatt v. 15.4.1823, S. 59-60
Vorländer, Friedrich: Bruchstücke über Holzzucht, in: Siegerländer Intelligenz-Blatt v. 28.11.1828, S. 193 – 194
Vorländer, Friedrich: Haubergswirtschaft, in: Siegerländer Intelligenz-Blatt v. 1.5.1829, S. 70-72
Vorländer, Friedrich: Kurzgedrängte Haupt-Regeln über den Siegenschen Kunst-Wiesenbau, Arnsberg 1836
Vorländer, Friedrich: Die Siegenische Kunst-Wiese. Eine practische Anleitung zu deren Anlegung und Pflege, Siegen 1837
Vorlaender, Friedrich: Haubergswirtschaft, in: Intelligenz-Blatt für die Kreise Siegen und Wittgenstein v. 13.7.1838, S. 135-136
Vorländer, Friedrich: Die höhere Schlag-Eintheilung der Hauberge als Mittel zu bedeutender Erhöhung der Hauberg-Erträge, in: Intelligenz-Blatt für die Kreise Siegen und Wittgenstein v. 22.3.1839
Vorländer, Friedrich: Das Austreiben der Schweine, in: Intelligenz-Blatt für die Kreise Siegen und Wittgenstein v.19. und 26.4.1839
Vorländer, Friedrich: Zur Haubergskultur, in: Intelligenz-Blatt für die Kreise Siegen und Wittgenstein v.2.8.1839
Vorländer, Friedrich: Zur Haubergskultur, in: Intelligenz-Blatt für die Kreise Siegen und Wittgenstein v. 27.9.1839
Vorländer, Friedrich: Erfahrungen über den Ertrag von Nadelholzbeständen, in: Intelligenz-Blatt für die Kreise Siegen und Wittgenstein v. 21.2.1840
Vorlaender, Friedrich (1840): Der Holzabtrieb in den Siegenschen Haubergen –in: Intelligenz-Blatt f. d. Kreise Siegen und Wittgenstein. Jg. 18, 1840 vom 29.5.1840, S. 105-106.
Vorlaender, Friedrich (1840): Die Siegen’sche Haubergs-Kultur –in: Intelligenz-Blatt f. d. Kreise Siegen und Wittgenstein. Jg. 18, 1840 v. 20.3.1840 und vom 20.11.1840, S. 51-53, 233-235.
Vorländer, Friedrich: Haubergswirtschaft und Brennholznoth (Zuschrift vom 3.2.1848), in: Intelligenz-Blatt für die Kreise Siegen, Wittgenstein und Altenkirchen v. 11.2.1848, S. 42
Vorländer, Friedrich: Zur Holzkultur, in: Intelligenz-Blatt für die Kreise Siegen, Wittgenstein und Altenkirchen v. 22.9.1848, S. 405
Vorländer, Friedrich: Fernere, forstliche Winke, in: Intelligenz-Blatt für die Kreise Siegen. Wittgenstein und Altenkirchen v. 13.2.1855, S. 49-50, v. 1.6.1855, v. 19.6.1855
Vorlaender, Friedrich: Gutachterliche Äußerung über das Project: die Waldflächen des Wiehen-Gebirges im Regierungsbezirk Minden in lucrativster Weise aufzuforsten, in: Vorländer Johann Jacob: Die Waldwirthschaft im Wiehen-Gebirge nebst Vorschlägen zu deren Verbesserung, Minden 1863, S. 20-25
Vorlaender, Friedrich: Der Siegener Haubergs-Katechismus, Siegen 1867

Literatur und Quellen:
Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Arnsberg, 22. September 1849, S. 52
Becker, Alfred: Stiftsjäger und 1. Haubergs-Oberförster. Ein bedeutender Siegerländer. Vor 200 Jahren wurde Friedrich Vorlaender geboren. Verdienst für die Haubergswirtschaft, in: Siegener Zeitung v. 1.10.1992
Becker, Alfred: Friedrichseiche in Allenbach bei Hilchenbach, in: Landesforstverwaltung NRW (Hg): Bäume als Zeitzeugen (Schriftenreihe der Landesforstverwaltung NRW H. 3 1996), S. 15 – 18
Becker, Alfred: Der erste Kreis-Haubergs-Oberförster. Friedrich Vorlaender war seit Frühjahr 1837 im Dienst, in: Siegener Zeitung, Beilage „Heimatland“, 31.12.2016
Becker, Alfred: Haubergskatechismus als Vermächtnis Vorlaenders. Schwierigkeiten bei der Nachfolge, in: Siegener Zeitung v. 7.1.2017
Bernhardt, August: Geschichte des Waldeigenthums, der Waldwirtschaft und der Forstwissenschaft in Deutschland, Berlin 1875, S. 221
Hahn, Ewald: Hauberg-Oberförster Friedrich Vorländer. Zum 150. Geburtstag des ersten Hauberg-Oberförsters des Siegerlandes, in: Siegener Zeitung 12.8.1942
Hake, Bernhard: Die Geschichte der Niederwaldumwandlung im Altkreis Siegen unter besonderer Berücksichtigung der Entwicklung der Rechtsverhältnisse und der Forstorganisation, Diplomarbeit Uni Göttingen, Göttingen 1987 [S. 82-84]
Hartnack, Wilhelm (Hg.): Stift Keppel im Siegerland 1239 bis 1951. Bd. 1: Geschichte von Kloster und Stift Keppel 1239 bis 1951, Stift Keppel 1963, S. 288 – 289
Heinemann, [NN]: Der Wiesenbau im Siegerlande, In: Haselhoff, E./Breme, H. (Hg.): Die Entwicklung der Landeskultur in der Provinz Westfalen im 19. Jahrhundert, Münster 1900, S. 72-79
Irle, Lothar: Siegerländer Persönlichkeiten- und Geschlechter-Lexikon , Siegen 1974, S. 356
Kunzmann, Peter: Einige Quellen zur Siegerländer Haubergswirtschaft, in Siegener Beiträge 2016, S. 68 – 121
[NN]: Dem Andenken des Oberförsters Friedrich Vorländer, in: Siegener Kreisblatt v. 2. März 1869
[NN]: in: Unser Heimatland 1959, S. 47f
Pfeil, Ottomar: Die Siegener Haubergswirtschaft, in Kritische Blätter für Forst- und Jagdwirtschaft 17 (1842) 2. Heft, S. 82 – 101
Renkhoff, Otto: Nassauische Biographie. Kurzbiographien aus 13. Jahrhunderten, 1992, S. 835

Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, Q 001 / Oberlandesgericht / Appellationsgericht Arnsberg, Nr. II 287, Eheleute Friedrich Vorländer, Oberförster und Anna Cath. geb. Börding, Allenbach, Laufzeit: 1841
Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, Q 329t / Justizamt, Land- und Stadtgericht Hilchenbach / Testamente, Nr. 297, Vorlaender, Friedrich, Oberförster und Anna Catharina, geb. Böcking, Testament der Eheleute, Allenbach, Laufzeit: 1844
Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, K 101 / Regierung Arnsberg / Flurbereinigung, Land- und Forstwirtschaft, Domänen, Fischerei, Nr. 72694, Vorländer, Friedrich, Forstverwalter in Allenbach Koppelfischerei auf der Breitenbach, Laufzeit: 23.06.1829, 18.07.1829
Landesarchiv NRW Abteilung Westfalen, Landratsamt Siegen, Nr. 184
Stadtarchiv Siegen, Anordnungsbuch der Waldgenossenschaft Eisern 1837 – 1856
Stadtarchiv Hilchenbach, Bestand 12 Unterbestand 022, Nachlass: Gesammelte Unterlagen durch seinen Sohn Carl Vorländer (1823-1887) und Stiftsbesitz bzw. Pfarr- und Kirchenwaldungen zu Krombach mit Verweisen zu den Jahren 1702, 1704, 1758-1759, 1770 und 1790

Internet:
Datenbank auf Gegenseitigkeit: Siegerländer Forschungsergebnisse www.genealogie-si.de, Seite Johann Friedrich Vorländer, http://www.genealogie-si.de/p00003sk.htm (Aufruf: 5.10.2020)
siwiarchiv, Miszelle zu Hilchenbacher Vermesser Johann Jacob Vorlaender (1799-1886) online, Link: http://www.siwiarchiv.de/miszelle-zu-hilchenbacher-vermesser-johann-jacob-vorlaender-1799-1886-online/ (Aufruf: 7.10.2020)

[1]Hartnack, Keppel, S. 289

[2] s. www.genealogie-si.de, Seite Johann Friedrich Vorländer, http://www.genealogie-si.de/p00003sk.htm; Becker, Heimatland 2016

[3]Hartnack, Keppel, S. 288;  Becker, Heimatland 2016

[4] s.swww.genealogie-si.de, Seite Johann Friedrich Vorländer, http://www.genealogie-si.de/p00003sk.htm; Irle, Lothar: Siegerländer Persönlichkeiten- und Geschlechter-Lexikon , Siegen 1974, S. 356, Hartnack, Keppel, S. 289

[5] Kind : Wilhelm Henrich Vorländer Geburt : 27.10. 1819, Hilchenbach-Allenbach
Kind : Karoline Sophie Vorländer Geburt : 02.06.1821, Hilchenbach-Allenbach
Kind : Karl Vorländer Geburt : 24,05.1823, Hilchenbach-Allenbach
Kind : Dorothea Charlotte Vorländer Geburt : 23.03.1825, Hilchenbach-Allenbach
Kind : Friedrich Vorländer Geburt : 15.11.1827, Hilchenbach-Allenbach
Kind : Amalie Auguste Katharina Vorländer Geburt : 10.03.1830, Hilchenbach-Allenbach
Kind : Katharina Elisa Charlotta Vorländer Geburt : 06.01. 1833, Hilchenbach-Allenbach
Kind : Theodor Vorländer Geburt : 09.01. 1839, Hilchenbach-Allenbach

  1. www.genealogie-si.de, Seite Johann Friedrich Vorländer, http://www.genealogie-si.de/p00003sk.htm

[6] s. www.genealogie-si.de, Seite Johann Friedrich Vorländer, http://www.genealogie-si.de/p00003sk.htm

[7]Becker, Heimatland 2016

[8]Becker, Heimatland 2016. Peter Kunzmann weist via E-Mail vom 6.10.2020 darauf hin, dass der jüngere Bruder Friedrichs, Johann Jacob  Vorländer (geb. 1799),  an der Forstakademie in Fulda studierte und somit seinen älter4n Bruder folgte (?) – s. Miszelle zu Hilchenbacher Vermesser Johann Jacob Vorlaender (1799-1886) online, Link: http://www.siwiarchiv.de/miszelle-zu-hilchenbacher-vermesser-johann-jacob-vorlaender-1799-1886-online/  (Aufruf: 7.10.2020). Eventuell  besuchte Friedrich auch die Kurhessische Forstlehranstalt in Waldau (vor 1816), in allen Fällen finden sich zur Überprüfung Akten (auch zu den Zöglingen) im Hessischen Staatsarchiv Marburg.

[9]Hartnack, Keppel, S. 289, dort auch Hinweis auf Stiftsarchiv rep 82 Bl. 24

[10]Hartnack, Keppel, S. 289

[11] Bernhardt, August: Geschichte des Waldeigenthums, der Waldwirtschaft und der Forstwissenschaft in Deutschland, Berlin 1875, S. 221

[12]Becker, Heimatland 2016

[13]Hartnack, Keppel, S. 289;  Becker, Heimatland 2016

[14]Becker, Heimatland 2016

[15] Heinemann, [NN]: Wiesenbau 1900, S. 77

[16] Irle, Lothar: Siegerländer Persönlichkeiten- und Geschlechter-Lexikon , Siegen 1974, S. 356; Hartnack, Keppel, S. 289; Ernennung erfolgte gem. Haubergsordnung v. 6.12.1834 § 12 s. Becker, Heimatland 2016; s. a. Kunzmann 2016

[17] Irle, Lothar: Siegerländer Persönlichkeiten- und Geschlechter-Lexikon , Siegen 1974, S. 356; Hartnack, Keppel, S. 289

[18] Kunzmann, 2016

[19]Becker, Heimatland 2016

[20]Becker, Heimatland 2016

[21] Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Arnsberg, 22. September 1849, S. 52

[22]Becker, Heimatland 2016

[23]Hartnack, Keppel, S. 289, dort auch Hinweis auf Stiftsarchiv rep 28.

[24]Becker, Heimatland 2016

[25]Becker, Heimatland 2017

[26]Becker, Heimatland 2017

[27]Hartnack, Keppel, S. 289

[28]Becker, Heimatland 2016

[29] Irle, Lothar: Siegerländer Persönlichkeiten- und Geschlechter-Lexikon , Siegen 1974, S. 356

[30] Die Aufstellung der Veröffentlichungen Vorländers beruht einzig auf die Auswertung der greifbaren Literatur. Eine systematische Durchsicht der Intelligenzblätter ist jedenfalls angezeigt. Peter Kunzmann weist via E-Maiul vom 6.10. 2020 auf die möglichkeit einer weiteren ausführlicheren Publikation Vorländers zur Köhlerei hin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.