Fortbildung zum Thema Web 2.0 im LWL-Archivamt

web20fobi13In einer Fortbildung am 1. Oktober im LWL-Archivamt in Münster konnten sich Kommunalarchivarinnen- und archivare über die neue Welt des Web 2.0 informieren und erste Erfahrungen sammeln. Dabei wurden zunächst wichtige Grundlagen, wie z.B. das Erstellen einer strategischen Planung für ein Web 2.0-Projekt vorgestellt. Darüber hinaus lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die wichtigsten Instrumente der Social Media kennen. Neben einer Einführung in Facebock und das Bloggen wurde auch Twitter vorgestellt. Veranstaltungsbezogen gab es eine eigene „Twitterwall“ auf der Archivarinnen und Archivare aus dem gesamten Bundesgebiet die Veranstaltung kommentierten und sich an den Diskussionen beteiligten.
Der Verlauf der Twitterwall sowie die Präsentationen und Materialien finden hier:

3 Gedanken zu „Fortbildung zum Thema Web 2.0 im LWL-Archivamt

  1. Als Teilnehmer der Veranstaltung sage ich eindeutig: positiv, auch wenn ich eine eigene Umsetzung derzeit noch nicht absehen kann. Hilfreich in dem Zusammenhang: http://archive20.hypotheses.org/905
    Hier in Greven macht die Stadtbibliothek sowohl Facebook https://www.facebook.com/StadtbibliothekGreven als auch ein Blog http://schulbloggreven.wordpress.com/ (das aber nur Grundschullehrkräfte erreichen soll. Rückmeldungen sind offenbar rar). Es gibt also guten Grund, nicht stehenzubleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.