Erschienen: „Bibliografie zur Wittgensteiner Territorialgeschichte“

Dieses Beiheft 3 erscheint nun in fünfter Auflage (!) und ist erheblich erweitert und ergänzt worden.
Auch wenn die „Online-Ressourcen“ bei der Literaturrecherche heute kaum noch wegzudenken sind, so hat sich der Wittgensteiner Heimatverein e.V. doch entschlossen, noch einmal diese opulente „Bibliografie Wittgenstein“ in gedruckter Form vorzulegen. Immer noch für viele unserer Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Historie Wittgensteins ist es eben doch etwas anderes, ein Buch vorliegen zu haben und darin zu blättern – es haptisch wahrzunehmen und zu erleben.
Aber diese fünfte Auflage des Beihefts Nr. 3 wird wohl die letzte gedruckte Ausgabe sein!
Unser großer Dank gilt dem Bearbeiter und Herausgeber Andreas Krüger, der all die Jahre in akribischer und gewissenhafter Arbeit dieses Werk betreut hat und die „online-Version“ weiterhin pflegen wird.

Wer sich mit der Landschaft und der Geschichte des Wittgensteiner Landes beschäftigt, der kommt um dieses Werk nicht herum – wir haben da für die engere und weitere Region eine Fundgrube sondergleichen – selbst weitaus größere Territorien können da nichts Vergleichbares aufweisen.
Diese Bibliografie zur Wittgensteiner Territorialgeschichte bildet gewissermaßen ein Alleinstellungsmerkmal und so wünschen wir uns, dass mit diesem Beiheft weiterhin aktiv zu der Geschichte der historischen Region Wittgenstein gearbeitet und geforscht wird.
Dr. Ulf Lückel, Schriftleiter des Wittgensteiner Heimatvereins e.V.

Der Autor und Bearbeiter dieses Beihefts, Andreas Krüger, stammt aus Birkelbach – lebt in Brandenburg und arbeitet als Jurist und Ministerialdirigent in Berlin.
Der Verkaufspreis beträgt 28 €, zzgl. Versandkosten. Bestellungen bitte per e-mail an: WHV-Schriftleitung@wichtig.ms.“
Quelle: Wittgensteiner Heimatverein, Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.