Bildung im Fokus – Regionales Bildungsbüro des Kreises startet Fotowettbewerb:

Bis zum 30. August mitmachen und gewinnen!

„Bildung ist für mich, aus der Vergangenheit für die Zukunft zu lernen“, Lesesaal des Kreisarchivs Siegen-Wittgenstein, 8.6.2020

Das Regionale Bildungsbüro des Kreises Siegen-Wittgenstein (RBB) feiert in diesem Jahr Geburtstag: Seit zehn Jahren werden hier interessante Themen, Aktivitäten und Angebote rund um das Thema Bildung in den Fokus gerückt, Veranstaltungen koordiniert und begleitet. „Das Team des RBB arbeitet mit großem Engagement daran, verschiedene Bildungspartner der Region miteinander zu vernetzen“, betont Landrat Andreas Müller, „denn Bildung heißt Zukunft und wir brauchen sie in allen Bereichen, angefangen in der Kita bis hin zur Universität. Gute Bildungsangebote sind die Grundlage für qualifizierte Fachkräfte – und die sind das Rückgrat für den Erfolg unserer Region“, so der Kreishaus-Chef weiter.

Zum runden Geburtstag hat sich das Team des Regionalen Bildungsnetzwerkes des Kreises Siegen-Wittgenstein (RBN), zu dem das RBB gehört, etwas Besonderes einfallen lassen: „Alle Menschen in Siegen-Wittgenstein, vom Kind bis zum Senior, sind aufgerufen, Fotos von Orten zu machen, an denen aus ihrer Sicht Bildung stattfindet“, sagt Landrat Andreas Müller. Ob Klassenzimmer, Jugendkunstschule, VHS, Zoo, Museum, Chor, Hauberg, Stall oder Lehrwerkstatt – Bildung ist allgegenwärtig in unserem Leben und muss in unserem Umfeld nur gesucht, wahrgenommen und nun auch fotografiert werden.

Bis Sonntag, 30. August 2020, können Fotos (mindestens 300 dpi) an rbn@siegen-wittgenstein.de mit Name und Mailadresse des Fotografen sowie Aufnahmeort gemailt werden. Wer möchte, rundet das Ganze mit der vervollständigten Aussage „Bildung ist für mich….“ ab. Mit der Einsendung erklärt sich der Fotograf damit einverstanden, dass sein Foto für Veröffentlichungen des RBN verwendet werden darf. Die auf dem Bild abgebildeten Menschen müssen natürlich auch einer möglichen Veröffentlichung ihres Bildes zugestimmt haben. Alle Informationen sind auf der Kreishomepage nachzulesen unter https://www.siegen-wittgenstein.de/Region/Bildung/Bildungsnetzwerk.

Geldpreise zu gewinnen

Eine Jury unter dem Vorsitz von Landrat Andreas Müller prämiert anschließend die zehn besten Bild-(Text-)Kompositionen mit kleinen Geldpreisen. Die Siegerfotos und weitere der eingesendeten Bilder werden dann zu einem „Endlos-Jahreskalender“ zusammengeführt, gelayoutet und gedruckt. Alle Fotokünstler, deren Bilder im Kalender veröffentlich werden, erhalten ein Exemplar dieses besonderen Kalenders.

Weitere Infos zum Fotowettbewerb gibt es bei Alexandra Schmitz-Kämpfer (Tel.: 0271 333 1471, E-Mail: a.schmitz-kaempfer@siegen-wittgenstein.de)

Quelle: Kreis Siegen-Wittgenstein, Pressemitteilung v. 18.06.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.