Ausstellung „Spinnrad, Schwert & Federkiel“

Ein Schmuckstück ist die mittelalterliche Handwerkergasse. Quelle: Museum Wilnsdorf

Ein Schmuckstück ist die mittelalterliche Handwerkergasse. Quelle: Museum Wilnsdorf

Am Sonntag beginnt das Mittelalter im Museum Wilnsdorf: Mit einem Aktionstag startet am 31. Juli die neue Sonderausstellung „Spinnrad, Schwert & Federkiel“, die ihre Besucher 800 Jahre in die Vergangenheit schickt.

Die Ausstellung präsentiert faszinierende mittelalterliche Lebensszenen, vom Bauernhaus über eine kleine Stadt bis hin zu Burg und Kloster. Besucher können leibhaftig in die Welt des Mittelalters eintauchen und dank vieler interaktiver Elemente in die Rollen von Bauern, Handwerkern, Mönchen und Rittern schlüpfen. Ganz nebenbei vermittelt die Ausstellung Wissenswertes und Amüsantes, so dass der Spaß nicht zu kurz kommt.

Am Aktionssonntag lassen historische Akteure die mittelalterliche Kulisse lebendig werden. Bei gutem Wetter laden Bogenschießen und Knappen-Training ins Freie ein. Der Eintritt kostet 5 Euro für Erwachsene, ermäßigt 3,50 Euro, Familien zahlen 12 Euro. Die Sonderausstellung lädt bis zum 2. April 2017 zur Zeitreise ins Mittelalter ein, das Museum kann mittwochs bis sonntags in der Zeit von 14 Uhr bis 18 Uhr besucht werden.
Quelle: Pressemitteilung Gemeinde Wilnsdorf, 21.7.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.