Ausstellung „Lebendiger Glaube“

Museum Wilnsdorf, 14. Mai 2017 bis 28. Januar 2018

Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses. Der Thesenanschlag in Wittenberg gilt als Beginn der Reformation.

Die Ausstellung „Lebendiger Glaube“ steht ganz im Zeichen Luthers, der Bibel, der Reformation und der Ökumene. Sie ist konzipiert in Zusammenarbeit mit den in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen und wird von mehreren Bausteinen getragen:

  • einer Basisausstellung aus Beständen des Museums, die die Geschichte des „Buchs der Bücher“ erzählt, mit besonderer Betonung auf den Bibeln in deutscher Sprache vor der lutherischen Übersetzung,
  • der Begleitung durch die in der Gemeinde Wilnsdorf vertretenen Konfessionen, die sich innerhalb der Ausstellung präsentieren werden,
  • wechselnden thematischen Ergänzungen, wie zur Heiligenverehrung dem Marienglauben, Gebetbüchern des Mittelalters und dem Volksglauben in aller Welt,
  • zwei Aktionstagen, die besondere Themen lebendig werden lassen:
  • sowie zwei Vorträgen:

    Quelle: Museum Wilnsdorf

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.