Ausstellung „Kunst aus dem Depot: Das Frankfurter Parlament 1848 – Karikaturen“

19. Januar bis 2. März 2014
Siegerlandmuseum im Oberen Schloss

Karikaturen1848Das Siegerlandmuseum ist im Besitz einer ungewöhnlichen Sammlung von Karikaturen, die den Verlauf der Verhandlungen in der Frankfurter Paulskirche 1848 festhalten. Sie porträtieren das Präsidium der Nationalversammlung, die parlamentarische Arbeit und die Gegensätze zwischen der Rechten und der Linken, die von ihm persönlich abgelehnte Wahl Königs Friedrich Wilhelm IV. zum deutschen Kaiser oder den Waffenstillstand von Malmö. Auch die satirischen Porträts auf die Abgeordneten der Nationalversammlung haben nichts an Aktualität eingebüßt. Es erscheint ein begleitender Katalog.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.